Archive for Februar 2013

h1

[Lesemarathon] Booklovers… read until the dawn #rutd

Februar 23, 2013

Offiziell fängt Sandys Lesenacht ja erst um 20:00 Uhr an, aber da ich jetzt nichts mehr vor habe und mindestens ein Buch beenden will, werde ich heute schon etwas früher in die Lesenacht einsteigen, als geplant. Wenn ihr aufs Bild klickt kommt ihr zu Sandys Ankündigung und sobald Sandy einen Brgüßungspost geschrieben hat, werde ich ihn hier natürlich auch verlinken.

17:30 Uhr Startschuss! Bei mir geht’s jetzt mit Sweetheart, dem zweiten Teil um Gretchen Lowell und Archie Sheridan, von Chelsea Cain los. Darauf freue ich mich schon sehr, denn der erste Teil war richtig gut und spannend.

h1

Kattieswoche 13 & 14 09.02. – 22.02.2013

Februar 23, 2013

Highlight der Woche

Der Februar ist schon wieder richtig stressig, allerdings nicht nur negativer Stress, dementsprechend will ich mich darüber auch gar nicht beschweren. Das letzte Wochenende kamen meine Cousine und meine Onkel zu besuch und da haben wir hier in der Gegend sehr sehr viel besichtigt. Ich bin also zu gar nichts gekommen, weder zum Hausputz noch zum Lesen oder Bloggen. Trotzdem war es sehr sehr schön und ich hatte total viel Spaß.

Flop der Woche

Der höchste Krankenstand im Ruhrgebiet seit… noch nie. Und das merkt man. Überall hört man von Krankheitsfällen, im Büro fallen viele Kollegen aus und auch in der Bloggerwelt liest man, vor allem bei Twitter, immer wieder von Kranken. Und ich mit meinem nahezu nicht-existenten Immunsystem versuche mich von jedem Husten fern zu halten, um nicht wieder krank zu werden. Zumal meine Erkältung/Grippe von vor 3 Wochen auch immer noch nicht wirklich weg ist.

Bücher der Woche

In den letzten zwei Wochen habe ich genau 5 Bücher gelesen. Angefangen mit Of Mice and Men von John Steinbeck für die Klassiker-Challenge von Yvonne, zu dem ich unbedingt noch einen Artikel schreiben muss, aber ich bin, was Rezis angeht, im Moment eher faul. Ich überlege am Ende des Monats einen Rezi-Marathon einzulegen. Danach gings direkt mit dem zweiten Challenge-Buch weiter und zwar Hochzeitsglocken für Lady Lucy von Julia Quinn für die Mira-Challenge. Plötzlich Shakespeare von David Safier hat mir leider nicht wirklich gefallen, ich konnte mit der Hauptperson nicht wirklich etwas anfangen. Noch weniger hat mir Hollowland von Amanda Hocking gefallen, was schade ist, denn ich hab noch ein paar andere Bücher von ihr auf dem Sub, die jetzt natürlich nach hinten gerutscht sind. Als fünftes und letztes konnte ich gestern Abend endlich das Notizbuch Im Herzen die Rache von Elizabeth Miles beenden. Das war ehrlich gesagt auch nicht so mein Fall, bis auf einen Charakter sind die Personen in dem Buch durchweg oberflächlich, arrogant, ätzend, unliebsam… die Liste lässt sich so fortführen. Und zudem ist auch die Geschichte nicht wirklich spannend. Dazu wirds evtl. auch eine Rezi geben, weil ich dazu gerade schon so viele Sachen im Kopf habe.

Song der Woche

Kennt ihr I love it von Icona Pop? Nein? Solltet ihr aber, denn das Lied kann ich beruhigt als Favorite für beide Wochen nehmen. Sobalds im Radio kommt, dreh ich es laut und singe lauthals mit.

Film/ Serie der Woche

Neben einigen Folgen Supernatural mit meiner Cousine, war ich auch wieder mit meiner Kollegin im Kino. Dieses Mal waren wir in ‚Warm Bodies‘ und der Film war ganz lustig. Es wird jetzt nicht mein allerliebster-Lieblingsfilm aber es gibt nur kleine Abweichungen zum Buch und die Geschichte an sich hat mir auch sehr gut gefallen. Ich mein, wie könnte es mir, als Zombiefan, auch nicht gefallen einen Film aus Sicht eines Zombies zu sehen?

Nächste Woche

Heute Abend ist #rutd. Ein Lesemarathon von der lieben Sandy an dem ich plane, mindestens 1 Buch zu beenden. Morgen ist dann das Bloggertreffen in Essen, auf das ich mich sehr freue, denn ich werde wieder viele neue Leute treffen, die ich durch Twitter in den letzten Wochen schon kennen lernen durfte.  Unter der Woche ruft mal wieder die Arbeit, allerdings ist das kein Highlight auf das ich mich freue.

h1

Kattieswoche 12 02.02.-08.02.2013

Februar 8, 2013

Highlight der Woche

Ganz eindeutig: Der Lesemarathon am Samstag/ Sonntag und natürlich auch der Super Bowl, auch wenn San Francisco verloren hat. Ich hab am Wochenende so viel gelesen! Ihr werdet es weiter unten noch sehen, ich war gerade sehr schockiert als ich die Übersicht gesehen habe und auf den Super Bowl freue ich mich sowieso schon das ganze Jahr bzw. habe mich gefreut. Jetzt dauert es ja erstmal wieder bis Februar…

Flop der Woche

Ja, ich bin krank, schon wieder, oder immer noch. 2013 hat wirklich nicht gut angefangen. Bis jetzt hatte ich ganze 13 Tage an denen ich keine Medikamente nehmen musste. Gestern wurde ich vom Werksarzt nach Hause geschickt und da bin ich heute auch geblieben. Ich hoffe, dass ich am Montag wieder arbeiten gehen kann. Es nervt mich langsam wirklich.

Bücher der Woche

Viele, so so viele, dank der lieben Sandy und ihrem WHB. Zuerst mal habe ich mit Lockdown von Alexander Gordon Smith begonnen. Wow, was für ein tolles Buch. Richtig spannend. Danach habe ich mich dann auch endlich mal dazu bewegen können Legend von Marie Lu zu lesen. Der Hype konnte leider nicht so ganz auf mich überspringen. Mit The Lying Game habe ich ein Buch beendet, dass schon einige Monate angefangen bei mir rum lag und auch das hat mich überzeugt, vielleicht weil ich wenig erwartet habe, es war jedenfalls toll. Weiter ging es mit Twilight von Meg Cabot, dem letzten Teil der Mediator-Reihe. Jesse = ♥, mehr sag ich dazu nicht. Für Lost Land habe ich ein paar Tage gebraucht. Am Anfang habe ich mit Benny nicht wirklich was anfangen können, aber es wurde immer besser und zum Schluss war ich von dem Buch überzeugt, deswegen habe ich auch direkt die Vorgeschichte First Night Memories dazu gelesen. Zum Schluss habe ich gestern noch Im Pyjama um halb 4 von Gabriella Engelmann gelesen, davon habe ich mir leider auch mehr erwartet.

Song der Woche

Ist es sehr peinlich, wenn ich mich jetzt als Britney-Fan oute? Wie auch immer eure Meinung dazu ist, Scream and Shout läuft hier momentan rauf und runter. I like!

Film/ Serie der Woche

Wie jede Woche: Criminal Minds. Ich mache mal wieder einen ReWatch der 6ten Staffel und Donnerstags läuft ja zum Glück auch immer eine neue Folge. Außerdem habe ich es am letzten WE endlich mal geschafft der Hobbit zu gucken und war begeistert. Ein Film, der auf jeden Fall auch auf DVD gekauft wird.

Nächste Woche

Es ist Karneval, Zeit sich zu verstecken und einzuschließen. Da ich eh krank bin habe ich die beste Ausrede um im Bett zu bleiben, bzw. auf der Couch meiner Cousine, die ebenfalls krank ist. Zusammen werden wir dann hoffentlich schneller gesund.

h1

[Let’s get Classic] Little Women – Louisa May Alcott

Februar 6, 2013

???????????????????????????????Vor Weihnachten habe ich bei Goodreads bei einem Recommendation Swap teilgenommen bei dem Mitglieder der Gruppe einem zugelosten Teilnehmer ein Buch vorschlagen. Das Thema bei der Runde war „gemütliche oder weihnachtliche Bücher“. Nun besonders weihnachtlich ist Little Women nicht, aber es ist eindeutig ein Buch für einen gemütlichen Abend auf der Couch. Es geht um eine Mutter und ihre vier Töchter im 19ten Jahrhundert in Neuengland leben. Der Vater ist in den Bürgerkrieg gezogen und die kleine Familie versucht nun ihn nicht zu sehr zu vermissen und auch ohne ihn ein vernünftiges Leben zu führen.

Das Lieblingszitat:

„There are many Beths in the world, shy and quiet, sitting in corners till needed, and living for others so cheerfully that no one sees the sacrifice till the little cricket on the hearth stops chirping, and the sweet, sunshiny presence vanishes, leaving silence and shadows behind.”

Die Lehre/Botschaft:

Man braucht nicht viel im Leben um glücklich zu sein. Man muss nicht viel Geld haben, das Einzige, das zählt ist eine Familie die dich liebt und die für dich alles tun würde. Mit so einer Familie kannst du alle Probleme überstehen.

h1

[Statistik] Januar 2013

Februar 5, 2013

??????????????????????????????????????????????????????????????2013 - 01 - Januar - Monatsrückblick - 01

gelesene (Print-) Bücher:

  1. Across the Universe – Beth Revis
  2. Sailor Moon Short Stories 01 – Naoko Takeuchi
  3. Sailor Moon Short Stories 02 – Naoko Takeuchi
  4. Zom-B – Darren Shan
  5. Mitternachtsdiamanten – Julia Quinn
  6. Shooting Stars – Allison Rushby
  7. Mein Leben, meine Filme – Bud Spencer
  8. Anna and the french kiss – Stephenie Perkins
  9. The unbecoming of Mara Dyer – Michelle Hodkin
  10. The Raven Boys – Maggie Stiefvater
  11. Die Verratenen – U. Poznanski
  12. Zeitenlos – Shelena Shorts
  13.  Betty White. The first 90 years – Andrew Stoner
  14. Beautiful Creatures – Kami Garcia
  15. Survive – Alex Morel
  16. Rot wie das Meer – Maggie Stiefvater
  17. A great and terrible beauty – Libba Bray
  18. Allison Hewitt is trapped – Madeleine Roux
  19. Warm Bodies – Isaac Marion
  20. How I met your mother – Der inoffizielle Guide – Peter Osterheid
  21. Purpurmond – Heike Eva Schmidt

gelesene E-Books:

  1. Little Woman – Louisa May Alcott
  2. Alice in Zombieland – Nicholas Cook
  3. The wishing Spell – Chris Colfer
  4. Heartsick – Chelsea Cain

Statistik:

gelesene Bücher:  25
gelesene Seiten: 8.299

Seiten/ Tag: 268
Tage/ Buch: 1,2

Challenges:

Sub-Abbau-Extrem 2013: 9 von 84 Büchern abgebaut
(Monatsziel erfüllt)
Mira-Taschenbuch-Challenge: 1 von 12 Büchern gelesen und rezensiert
(Monatsziel erfüllt)
A Cup of english reads, please: 2 von 12 Büchern gelesen und rezensiert
(Monatsziel erfüllt)
Let’s get classic: 1 von 6 Büchern gelesen
(Monatsziel erfüllt)

In Worten:

Mit diesem Monat bin ich sehr zufrieden. Ich habe mein monatliches Ziel von 14,5 Büchern um 10,5 Bücher übertrumpft und liege nun bei der Goodreadschallenge 6 % voraus. Auch in meinen vier anderen Challenges konnte ich nur Erfolge verbuchen. Dass ich weniger E-Books als „richtige“ Bücher gelesen habe, stört mich ein bisschen. Bis zum Ende des Jahres habe ich hoffentlich den Dreh für ein ausgeglichenes 50/50 raus.

 

h1

[Montags-Frage] Wie gehst du beim Schreiben einer Rezension vor?

Februar 4, 2013

Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst? Fängst du sofort an, nachdem du das Buch beendet hast? Machst du Notizen oder markierst wichtige Stellen? Schreibst du besonders gerne zu einer bestimmten Tageszeit, hast du »Schreibrituale«?

Ich muss mich jetzt outen. Ich hab kein wirkliches Rituale oder festen Regeln beim Rezi schreiben. Wenn ich TV schaue und dabei was machen will, dann guck ich mir meine Rezi-Liste an, suche mir ein Buch aus und fange an zu schreiben. Zuerst die Inhaltsangabe. Dann den mittleren Teil und ganz zum Schluss schließlich das Fazit. Den mittleren Teil schreibe ich so, wie mir die Kritikpunkte zu dem Buch gerade in den Kopf kommen und die baue ich dann weiter aus.

Im Anschluss lasse ich das Geschriebene eine Nacht liegen und lese mir am nächsten Tag nochmal durch, was ich da verzapft habe. Bessere einiges aus und füge das ein, was mir in der Nacht noch eingefallen ist.

_____________

Die Montagsfrage ist ein, in 2013 gestartetes, Projekt von Paperthin, wenn ihr oben auf den Link klickt kommt ihr zu dem ursprünglichen Post, ihrer Antwort und natürlich dem Formular, in dem ihr den Link zu eurer Antwort eingeben könnt um auf der Teilnehmerliste zu erscheinen.

h1

[Neuzugänge] Januar 2013

Februar 3, 2013

Dank der tollen Leseübersicht, die Crini gebastelt hat, hab ich jetzt den perfekten Überblick über meine neuen Bücher. Ob ich das so gut finden soll weiß ich allerdings nicht, denn jetzt sehe ich erstmal wie viel Geld ich wirklich für Bücher ausgebe. Und irgendwie bin ich ein bisschen schockiert, obwohl ich im Grunde wusste, dass es so viel ist… Typisch sowas, man glaubt es erst, wenn man es schwarz auf weiß vor sich sieht. In diesem Monat sind noch einige Bücher dabei, die ich im letzten Monat bestellt habe und für die ich deswegen keine Begründung brauche, zum Glück, bei manchen hatte ich nämlich sogar vergessen, dass ich es bestellt habe.

Januar 2013 Neu 01

Zombie 02. Sadie Walker is stranded – Madeleine Roux

Begründung: Noch im letzten Jahr bestellt

Zombie 01. Allison Hewitt is trapped – Madeleine Roux

Begründung: Noch im letzten Jahr bestellt

The lost girl – Sangu Mandanna

Begründung: Noch im letzten Jahr bestellt; ich hab das Buch auf der Buchmesse gesehen und fand die Geschichte sehr ansprechend, da musste ich es direkt bestellen

Maze Runner 03. The Death Cure – James Dashner

Begründung: Noch im letzten Jahr bestellt; Teil 1 & 2 haben mir sehr gut gefallen, da musste ich Teil 3 natürlich auch haben

Betty White: The first 90 Years – Andrew Stoner

Begründung: Ebenfalls im letzten Jahr bestellt; als großer Betty White Fan brauchte ich natürlich auch dieses Buch über sie

The Disreputable History of Frankie Landau-Banks – E. Lockhart

Begründung: Letztes Jahr bestellt; das ist so ein Buch bei dem ich nicht mehr wusste, das ich es bestellt habe

Just one Day – Gayle Forman

Begründung: Ich musste es einfach haben, es kommt Paris darin vor… Paris! Und ihr habt auch alle so davon geschwärmt das ich mich nicht dagegen wehren konnte und das Buch kaufen musste!

Second chance Summer – Morgan Matson

Begründung: Im letzten Jahr bestellt; Amy & Roger’s epic detour hat mir so gut gefallen, dass ich direkt auch das zweite Buch von Morgan Matson kaufen

The Wide-Awake-Princess – E. D. Baker

Begründung: Kein Sub-Aufbau, da ich das Buch im letzten Jahr schon gelesen habe und es nun auch als Print-Ausgabe im Regal stehen haben wollte.

The Diviners – Libba Bray

Begründung: Ich musste mir das Buch Neujahr einfach von Crini leihen damit ich auch einen Grund habe sie wieder zu sehen.

Neu 2013 Januar 02

Julia Quinn – Verführt von einer Lady

Begründung: Es ist Julia Quinn und ich liebe Julia Quinn! Das ist doch Begründung genug, oder? Außerdem hab ich immer Angst das die Mira-Bücher ausverkauft sind wenn ich sie nicht relativ zeitnah kaufe.

Das True Blood Kochbuch

Begründung: Brauch ich für ein Kochbuch ja nicht, ist schließlich kein Buch, das den Sub erhöht. Ich hab es gekauft, weil ich True Blood mag und mich das Buch interessiert hat, allerdings bin ich von den Gerichten bis jetzt nicht wirklich überzeugt.

How I met your Mother-Der inoffizielle Guide – Peter Osterheid

Begründung: Barney Stinson, alles klar?! Übrigens der Suchbegriff mit dem die meisten Menschen auf meinen Blog finden! 😀 Das ist doch Schicksal! 😀 Habs auch schon gelesen und war sehr zufrieden!

Die Einzige – Jessica Khoury

Begründung: Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk meiner Cousine an mich, weil wir uns vorher nicht sehen konnten. Das Buch klingt echt toll und ich freue mich sehr darüber.

Die Ankunft – Ally Condie

Begründung: Ich wollte so gerne das neue Buch von Ally lesen, das dritte und letzte Buch in der Reihe. Allerdings höre ich gerade so viele negative Stimmen das mir die Lust auf das Buch schon gehörig vergangen ist, auch bzw. vor allem nachdem Teil 2 auch nicht so gelungen war.

Someday, someday, maybe – Lauren Graham

Begründung: Ein E-Book musste auch noch sein und als ich dieses Buch bei Netgalley gesehen habe, konnte ich nicht anders, ich musste einfach zuschlagen und zumindest versuchen das Buch vor der Veröffentlichung zu bekommen und siehe da kurz darauf hatte ich die Mail das ich nun das Buch runter laden kann. Ich hab mich sehr gefreut! 🙂