Archive for September 2011

h1

[Aktion] 365 Tage im Jahr

September 30, 2011

Wie ihr vielleicht wisst habe ich neben einem Buch auch immer noch andere treue Begleiter die mich nicht alleine lassen wenn ich das Haus verlasse.
Zum einen haben wir da natürlich mein Handy, mein Portemonnaie, meine Schlüssel und was man sonst alles in seiner Handtasche hat, zum anderen ist da noch James. James ist nicht etwa ein neuer Mann in meinem Leben, nein, James ist meine Kamera die mir seit Weihnachten vor zwei Jahren treu ergeben ist und mir nicht von der Seite weicht. Ich liebe ihn!

Wieso ich euch das jetzt alles erzähle? Nun, bei der lieben Katleah bin ich über diesen Beitrag gestolpert und ich fand die Idee so gut, das ich an dieser Aktion auch teilnehmen möchte.

365 Tage im Jahr, vom 01. Oktober an, wird jeden Tag ein Foto gemacht und on gestellt. Das muss nicht am gleichen Tag passieren, die Bilder können auch gebündelt in einem Beitrag gezeigt werden. Zu jedem Bild wird es dann wahrscheinlich auch eine kleine Beschreibung der Situation geben.

Ich denke das einem durch diese Aktion die Augen geöffnet werden und man so Sachen in seinem Umfeld bemerkt, die man vielleicht gar nicht beachtet hätte. Wie immer bin ich sehr gespannt ob ich es wirklich schaffe jeden Tag ein Bild zu machen, aber erst Mal anfangen.

Ihr wollt auch mitmachen oder weitere Infos? Dann schaut doch mal bei Heidesand vorbei, die hat diese Aktion nämlich gestartet.

h1

[Bücheraktion] Oktober-24-h-read-a-thon – Ankündigung

September 30, 2011

Der Tag der deutschen Einheit, ein Feiertag in Deutschland an dem die Meisten frei haben. Grund genug für das Lovelybooks-Team mal wieder einen 24-h-read-a-thon zu veranstalten.

Eigentlich sah es so aus, als hätte ich keine Zeit und wäre nicht zuhause. Doch meine Bekannte musste leider absagen, wegen der Uni, was ich wirklich schade finde, denn ich hatte mich darauf gefreut, aber Uni geht nun mal vor. Aber so konnte ich jetzt wenigstens etwas negatives in etwas positives verwandeln und nehme jetzt doch am Read-a-Thon teil.

Ich bin alleine und keiner kann mich nerven, eigentlich kann da ja nichts schief gehen.

Los geht es am Sonntag, 02. Oktober, um 09:00 Uhr morgens. Als könnte ich am Wochenende so früh aufstehen. Enden wird das Ganze dann am 03. Oktober ebenfalls um 09:00. Zwei Stunden später muss ich meine Mutter vom Flughafen abholen, je nach Gemütszustand werde ich wahrscheinlich wach bleiben, oder auch nicht, mal schauen! :D

h1

[Freitagsfüller] # 30.09.2011

September 30, 2011

1. Heute ist endlich, endlich, endlich Freitag.

2. Cevapcici koche ich momentan am liebsten .

3.  Ich möchte mir gerne so viel kaufen.

4. Es ist fast Oktober und ich bin froh, dass wir wenigstens im Moment ein bisschen Sonne genießen können.

5. Wenn ich an Weihnachten denke freue ich mich jetzt schon.

6. Auch wenn es eine Kinderserie ist, Big Time Rush ist total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, wie jeden Freitag werde ich schlafen, morgen habe ich putzen, einkaufen und Gartenarbeit geplant und Sonntag möchte ich dann den Lesemarathon bestreiten !

 

h1

[Top Ten Thursday] 10 Buchreihen…

September 29, 2011

…bei denen Ihr sehnlich auf eine Fortsetzung wartet

10 Buchreihen bei denen ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung warte? Auf den ersten Blick habe ich gedacht, ach, das wird leicht bei den vielen Reihen die du liest. Aber auf den zweiten Blick erschien es mir dann doch nicht ganz so einfach, trotzdem habe ich 10 Reihen geschafft.

  1. Sookie Stackhouse/True Blood-Reihe von Charlaine Harris
    Der elfte Band ist in Amerika bereits erschienen und der 12te für nächstes Frühjahr angesetzt. Hier allerdings erscheint zuerst mal eine Kurzgeschichtensammlung. Ich warte noch bis Teil 11 unter dem Cover erscheint, das optisch zu den Büchern in meinem Regal passt und dann werde ich es (Premiere) zuerst auf Englisch lesen und mir danach erst die Übersetzung anschaffen.
  2. Arkadien von Kai Meyer
    Arkadien fällt, so heißt der dritte Teil der Reihe (keine Trilogie) von Kai Meyer und ist am Montag erschienen. Gestern Abend/Nacht habe ich Arkadien brennt beendet und bin nun ganz gespannt darauf wie es mit Rosa weiter geht, Allessandro ist mir übrigens immer noch nicht ganz geheuer, ich vertrau ihm einfach nicht.
  3. Cassia & Ky von Ally Condie
    Nachdem ich mich schon so auf das Erscheinen des ersten Teils (Die Auswahl) gefreut habe, kann ich es jetzt natürlich auch kaum abwarten endlich den zweiten Teil (Die Flucht) zu lesen. Dieser erscheint leider erst am 20.01 des nächsten Jahres, also ist warten angesagt.
  4. Strange Angels von Lilli St. Crow
    Auch hier heißt es warten, und zwar fast genauso lange wie bei Cassia & Ky, denn der zweite Teil Verraten erscheint am 06.01. Der wird dann auch direkt bei mir landen.
  5. Delirium von Lauren Oliver
    Wenn ihr den ersten Teil (Delirium) noch nicht gelesen habt, dann tut es auch nicht. Vertraut mir, beginnt damit erst wenn der zweite Teil (Pandemonium) am 06.03.2012 erscheint oder wahrscheinlich ist es noch besser auch direkt auf den dritten Teil zu warten. Schade finde ich das sie das Cover des ersten Teils geändert haben und die nachfolgenden Bände nicht in dem ursprünglichen Cover erscheinen und sie somit nicht ordentlich in meinem Regal aussehen. ABER im Grunde kommt es ja auf den Inhalt an.
  6. Star Crossed von Josephine Angelini
    Es ist ein Fehler Bücher, im speziellen den ersten Teil einer Reihe, kurz nach ihrem Erscheinen in Deutschland zu lesen, denn dann heißt es warten und zwar auf die deutsche Übersetzung eines Buches das unter Umständen noch nicht einmal im Original erschienen ist. So wie das bei ‚Göttlich verdammt‘ der Fall ist. Der zweite Teil ‚Dreamless‘ erscheint im Mai 2012 in Amerika. Bis es dann also in Deutschland ist, wird es noch einige Zeit dauern.
  7. Mercy von Rebecca Lim
    Im Oktober habe ich bei meinem Bücherhsopping-Marathon irgendwann auch Mercy gekauft und ziemlich schnell gelesen. Die Geschichte hat mir gut gefallen und ich war enttäuscht als ich herausgefunden habe, das es sich dabei um keine ältere und somit bereits erschienene Reihe handelt, sondern das der zweite Teil ‚Exile‘ erst am 15.05.2012
  8. Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare
    Die eigentlich bereits abgeschlossene Trilogie um Clary und Jace geht in die zweite Runde. City of fallen Angels heißt der vierte Teil und
    erscheint jetzt im Oktober. Ich freue mich!
  9. Das Tal von Krystyna Kuhn
    Eine weitere Reihe die in die zweite Runde geht, Das Tal von Krystyna Kuhn, aber das war ja schon lange angekündigt und jetzt geht es im November mit ‚Der Fluch‘ los. Ich hoffe allerdings immer noch das die Cover schöner sind, als sie im Internet aussehen.
  10. Smokey Barett von Cody McFadyen
    Oh ich vermisse die FBI-Agentin und ihr Team und ich will endlich wieder etwas über sie lesen. Laut Cody McFadyen beschäftigt er sich im Moment auch mit einem weiteren Teil, um genau zu sein Teil 5 der Reihe. Ein Erscheinungstermin ist aber noch nicht bekannt.
h1

[Bücheraktion] Persönlicher Lesetag – Ein Livebericht

September 25, 2011

Da ich nun schon seit Wochen Lust auf einen Lesetag habe, dachte ich mir, warum nicht auf eigene Faust starten? Gesagt, getan. Deswegen werde ich heute den ganzen Tag (hoffentlich) mit Lesen verbringen.

09:07 Uhr - Im Moment lese ich noch Nacht von Elena Melodia. Ich bin auf Seite 120 und bis jetzt ist die Geschichte eigentlich ganz gut. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

11:04 Uhr – Jetzt gibts erstmal Tee und Brot und eine Folge A-Team, danach wird weiter gelesen. Bin jetzt auf Seite 242.

11:29 Uhr – Da ich die Folge vor kurzem erst gesehen habe, schalte ich den Fernseher jetzt wieder aus, starte Simfy und lese weiter.

14:29 Uhr - Ich war jetzt für 2 1/2 Stunden im Garten und habe dort weiter gelesen. Nacht habe ich nun beendet und ich habe auch schon mit einem neuen Buch begonnen: Der Augenjäger von Sebastian Fitzek! Ich bin auf Seite 45 und kann nur sagen: OH MEIN GOTT!!!

h1

[Unterwegs] Die Buchmesse und ich

September 23, 2011

Wer mir bei Twitter folgt, weiß es schon lange: Ich habe jemanden gefunden der mich zur Buchmesse begleitet und somit steht dem Besuch der Messe nichts mehr im Weg. Nachdem es im letzten Jahr nicht geklappt hat, freue ich mich in diesem Jahr doppelt und es wird mich nichts aufhalten können auch wirklich zu kommen. Ich hab meine Karte und ich habe ein Auto für den Tag. Der Plan ist das wir am Samstag, 15. Oktober, sehr früh los fahren, so dass wir um neun/ halb zehn auf dem Messegelände eintrudeln werden.

Ich hab mich gestern mal durch den Veranstaltungskalender gewühlt und ein paar Termine rausgesucht und wenn alles klappt (und ich mich nicht all zu doof angestellt habe) werden wir da auch hin gehen. Neben einem Besuch der Ausstellung ‚Die schönsten Bücher 2010‘ kann man mich zwischen 10:45 und 11:45 Uhr am Stand von Bastei Lübbe treffen, denn da stellt sie ihr neues Buch vor. Eine viertel Stunde später, also um 12:00 Uhr, geht es dann zur Signierstunde von Thomas Thiemeyer. Danach laufen wir durch die Gegend und schauen uns die Stände an, essen und lassen uns mit Eindrücken berieseln. Um 15:00 Uhr geht unser Programm dann am Stand des Knaus Verlages weiter, eine halbe Stunde lang (bis 15:30 Uhr) wird dort der neue Moers vorgestellt. Um 15:30 Uhr startet dann auch schon eine Diskussion zum Thema Social Media, Blogs und Web 2.0 in der Verlagswelt, worauf ich wirklich sehr gespannt bin, deswegen müssen wir dahin wohl rennen, damit wir nicht allzu viel verpassen. Nähere Infos zu der Veranstaltung findet ihr übrigens hier: www.literaturcafe.de/forum-blog-2011/. Danach stehen zumindest von meiner Seite keine Termine mehr an und wir genießen noch die restliche Zeit bis die Messe schließt und wir dann nach Hause fahren.

Und was natürlich was ganz besonderes ist, ich werde endlich ganz viele Buchblogger persönlich kennen lernen. Ein paar treffe ich ja schon am 07. Oktober auf der Lesung von Sebastian Fitzek und gleich eine Woche später gibt es ein Wiedersehen, andere treffe ich dann zum ersten Mal. Auf beides freue ich mich sehr und ich werde James (meine Kamera) bereit halten. Seid ihr auch da? Habt ihr Lust auf ein Treffen? =)

h1

[Freitagsfüller] # 23.09.2011

September 23, 2011

1. Ich glaube fest daran, dass ich morgen ein paar tolle Sachen kaufen werde.

2.  Manchmal hab ich das Gefühl es geht nicht  vor und zurück.

3.  Eigentlich ist mein Büro zu klein aber wenn mein Kollege nicht da ist, reicht es vollkommen.

4. Gartenarbeit ist mir sowas von egal.

5. Der Papst nervt. Hört auf die ganze Zeit darüber zu twittern/facebooken etc.

6.  Es gibt nichts besseres, als unter einer Decke mit einem Buch zu kuscheln, zumindest an kühlen Herbstabenden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen, so wie fast jeden Freitag, morgen habe ich eine Shoppingtour geplant und Sonntag möchte ich dann endlich mal wieder lesen und abends meine Mutter zum Flughafen bringen!

 

h1

Neue Bücher vs. Buchkauffrei?!

September 22, 2011

Letzte Woche war ich krank und lag den ganzen Tag im Bett, konnte mich weder auf ein Buch noch auf den Fernseher oder den Laptop konzentrieren und ihr kennt das sicher, wenn man nichts machen kann, will man unbedingt und ist frustriert. So ging es mir auch. Als es mir etwas besser ging und ich wieder mal bei Twitter war bekam ich einen 10 €-Gutschein für Medimops und ohne groß drüber nachzudenken habe ich eine Bestellung aufgegeben. Ja, ich habe das Buchkaufverbot gebrochen und es erst hinterher bemerkt. Der Freude über die neugewonnenen Schätze wich also relativ schnell ein schlechtes Gewissen. Aber da das Kind nun schon in den Brunnen gefallen ist verkünde ich hiermit das die buchkauffreie Zeit für mich in dieser Runde gescheitert ist und ich in der nächsten Runde hoffentlich wieder erfolgreicher sein werde.

Mittlerweile habe ich schon endlos viel bei Amazon bestellt und auch bei den Mayerschen-Taschenbuchtagen habe ich zugeschlagen. Gerade frage ich mich ob ich nicht vielleicht doch mal einen Arzt aufsuchen sollte wegen der ganzen Neuzugänge, wann soll ich die denn alle lesen? Und es ist ja nicht so, dass ich einen kleinen SUB hätte.

Na ja, jetzt lass ich euch noch kurz an meinem Glück teilhaben, das hier sind meine neuen Schätze:

Zuerst haben wir hier links mal meine Medimops-Bestellung, die erst alles ins Rollen gebracht hat.

Kerstin Gier – Die Laufmasche/ Die Braut sagt leider nein
Julia Quinn – Ein hinreißend verruchter Gentelman
Julia Quinn – In Liebe, Eloise
Susan Mallery – Habe Mutter, brauche Vater
Monika Feth – Der Sommerfänger

 

 

Kommen wir zu den Büchern die ich ertauschen konnte:

Gail Giles – Der erste Tod der Cass McBride
Sebastian Fitzek – Der Augensammler 

 

Dann war ich ja heute auch noch bei der Mayerschen (ich sag nur: Taschenbuchtage!!!). Ich hätte noch viel mehr mitnehmen können, habe mich dann aber auf mein Limit von 5 Büchern beschränkt:

Sebastian Fitzek – Splitter
Alice Vaara – Die Männer sind an allem Schuld
Ian Rankin  - Im Namen der Toten
Julie Kenner – Dämonen zum Frühstück
Nina Hartley – Sex mit Nina

Auch von Amazon ist neben meiner wundervollen neuen Laptoptasche, die soo hübsch ist, einiges für mich angekommen:

Gail Carriger – Soulless
Jasper Fforde – Irgendwo ganz anders (<3)
Charlaine Harris – Sookie Stackhouse 10. Dead in the Family
Paige Haribson – Here lies Bridget 
Sarah Beth Durst – Eat, Slay, Love (übrigens fällt mir JETZT erst die Titelähnlichkeit mit ‘Eat, Pray, Love’ auf, obwohl ich auf ‘Eat, Slay, Love’ durch eine Rezi aufmerksam gemacht wurde, manchmal zweifle ich an mir selbst.)

Und das Beste habe ich mir für den Schluss aufgehoben, dazu muss ich nichts mehr sagen, denn manchmal sagen Bilder mehr als 1.000 Worte!!!

 

h1

[Top Ten Thursday] #7 Die 10 Bücher…

September 22, 2011

…die am längsten auf deinem SUB liegen

Das heutige Thema des TTT hat mich dazu gebracht mich selbst mal wieder mit meinem SUB zu konfrontieren.  Bei einigen Sachen weiß ich nicht wie lange sie schon drauf sind und wo sie überhaupt her kommen, aber das meiste ist glücklicherweise sehr „aktuell“, was mich doch irgendwie erstaunt hat. Hier jetzt erst mal meine Liste:

  1. T. A. Barron – Merlin 01. Wie alles begann
    -> Ein Überbleibsel meiner allerersten Mayerschen Taschenbuchtage, damals war ich so überwältigt von den günstigen Preisen das ich viele Bücher mitgenommen habe, von denen ich mir bis heute nicht sicher bin ob ich sie jemals lesen werde.
  2. T. A. Barron – Merlin 06. Und die Flügel der Freiheit
    -> Ebenfalls von eben genannten Taschenbuchtagen, das sind übrigens die einzigen beiden Bücher die davon noch übrig geblieben sind, die anderen wurden alle schon gelesen. Da ich mir bei der Reihe nicht sicher bin ob ich sie überhaupt jemals beginne, ist es fraglich ob ich zum sechsten Band durchdringen werde. Hat einer von euch die Reihe gelesen und dazu eine Meinung?
  3. Dan Brown – Sakrileg
    -> Obwohl es hoch gelobt wird interessiert es mich einfach nicht und ich denke es wird noch laaaaaaange Zeit auf meinem SUB verweilen müssen und steht mittlerweile sogar schon auf meiner Verkaufsliste.
  4. Monika Felten – Die Nebelsängerin 01. Das Erbe der Runen
    -> Kurz nachdem ich mir das Buch vor ein paar Jahren gekauft habe, hatte ich es schon mal angelesen und war nicht sehr begeistert, deswegen ist es immer wieder nach hinten gerutscht, aber vielleicht werde ich es im nächsten Monat mal lesen.
  5. William Nichollson – Die Windsänger-Trilogie
    -> Ein missglücktes Weihnachtsgeschenk von meiner Oma. Sie hat mir nämlich nur den dritten Teil „Das Lied des Feuers“ gekauft, ich hatte es angelesen und war verwirrt, bis ich dann heraus fand das es eben nicht der Beginn ist, sondern schon das Ende. Ich hab mir Band 1 und 2 noch dazu geholt, aber auch hier ist es fraglich ob ich es jemals wieder in die Hand nehme und lese.
  6. J. R. R. Tolkien – Der kleine Hobbit
    -> noch so ein Geschenk von meiner Oma. Ich mag die Verfilmung von Herr der Ringe, aber leider habe ich mich erst danach an die Bücher getraut und war so enttäuscht. Ich fand es furchtbar langweilig und bin nie über die ersten 50 Seiten hinaus gekommen. So ist das leider auch mit dem kleinen Hobbit. Angefangen habe ich es, aber ich werde es wohl nie beenden.
  7. Eva Ibbotson – A Song for Summer
    -> Ich weiß ganz ehrlich nicht warum ich das Buch nicht schon viel früher gelesen habe? Es spricht mich an und ich mag es, aber trotzdem versauert es in meinem Schrank.
  8. Ian Rankin – A good hanging
    -> Obwohl Mr. Rankin zu meinen Lieblingsautoren zählt bin ich noch nicht dazu gekommen dieses Buch zu lesen, das liegt aber vielleicht auch daran das ich es schon auf Deutsch kenne. Habe es, genauso wie ‚The Flood‘ und ‚Watchman‘ geschenkt bekommen.
  9. Ian Rankin – The Flood
    -> siehe ‚A good Hanging‘
  10. Ian Rankin – Watchman
    -> siehe ‚A good Hanging‘

h1

[Unterwegs] Rainbow-Tours oder: Das Märchen vom Oktoberfest

September 21, 2011

Ja, ich weiß, das hier ist ein Buchblog und in 95 % der Fälle (grob geschätzt) berichte ich euch ja auch von Büchern, aber das hier ist ein besonderer Fall und ich hoffe das ich euch mit diesem Beitrag erreichen kann. Ich spreche eine Warnung aus: Bitte Leute, bucht NIEMALS in eurem Leben eine Reise bei Rainbow-Tours! Ich werde es auch NIE wieder machen!!!

Das ganze Drama begann als eine Freundin und ich uns überlegt hatten das wir ja mal zum Oktoberfest fahren könnten. Wir haben beide gerade die Ausbildung beendet und wollten uns feiern. Klingt soweit ja auch nach einem guten Plan. Wir haben auch relativ schnell noch zwei weitere Freundinnen dazu bekommen mit uns zu fahren. Nun als Jobanfänger verdient man auch nicht gerade die Welt und wir haben uns nach günstigen Angeboten umgesehen. Aus Angst nichts mehr zu bekommen haben wir uns relativ schnell für Rainbow-Tours entschieden. Das Angebot klang nett und für 2 Busfahrten und eine Übernachtung hatten wir auch keine hohen Ansprüche. Das war allerdings ein großer Fehler wie sich bald herausstellen sollte.

Nach der Buchung bekamen wir eine Bestätigungsmail in der wir aufgefordert wurden den Reisebetrag von 168 € pro Person zu überweisen, was wir natürlich auch taten. Die Tage strichen ins Land, wir freuten uns auf die Reise und trafen Vorbereitungen, schließlich fährt man nicht alle Tage zum Oktoberfest und wenn schon, dann auch richtig, dachten wir uns. Wir bestellten uns sogar Dirndl und wie ihr vielleicht wisst sind die nicht gerade billig.

8 Tage vor Reisebeginn dann der Schock per Mail: Die Reise würde überhaupt nicht stattfinden! Als Ersatz bot man uns einen Gutschein im Wert des Reisepreises an, was wir ablehnten und eine sofortige Rückerstattung des Geldes forderten.

Es kann immer mal Vorkommen das sich nicht genügend Leute für eine Reise anmelden aber die Gründe für die Absage sind lächerlich und unglaubwürdig. Mitarbeiter widersprechen sich und auf Nachfrage reden sie sich mit Phrasen wie ‚das weiß ich leider nicht‘ oder ‚ich kann nichts versprechen‘ raus. Auf E-Mails reagiert das Unternehmen erst gar nicht, am Telefon wartet man erst mal lange in der Warteschleife, wahrscheinlich weil sich viele andere unglückselige Urlauber beschweren wollen. Im Internet findet man zahlreiche negative Kritiken und wie ich im Nachhinein heraus gefunden habe zahlt Rainbow-Tours für die wenigen guten Kritiken bzw. es sind Kritiken der eigenen Mitarbeiter.

Gestern (20.09.2011) haben wir nun endlich jemanden am Telefon erreichen können und der Mitarbeiter versicherte uns das er sich darum kümmert das uns das Geld zurückerstattet wird. Ob wir eine Entschädigung für die verspätete Absage der Reise erhalten oder nicht konnte er uns nicht sagen. Ob und wann das Geld bei uns ankommen würde, wusste er auch nicht. Falls nicht, werden wir einen Anwalt einschalten müssen. In jedem Fall werde ich hier aber darüber berichten.

Für mich ist klar: NIE WIEDER RAINBOW-TOURS! Das nächste Mal investiere ich lieber ein paar Euro mehr und bekomme dann aber auch meine Reise.

Update 01: 30. September 2011

Nachdem wir unser Geld nun immer noch nicht zurück haben, werden wir uns in der nächsten Woche an einen Anwalt wenden. Heute haben wir jedoch die Höhe erlebt, als wir zum wiederholten Male bei Rainbow-Tours selbst angerufen haben. Wir hatten einen Mitarbeiter an der Leitung der nach eigener Aussage keine Ahnung hatte, was er tun soll. Auch auf die Bitte sich doch bei der Buchhaltung zu erkundigen was denn nun mit unserem Geld sei, wiederholte er das auch diese Mitarbeiter nicht wüssten was sie machen sollten. Seine Chefin war natürlich in einem Meeting und konnte nicht mit uns sprechen, aber wahrscheinlich hätte sie auch keine Ahnung gehabt. Schließlich ist das ja Aussage Nummer 1 bei Rainbow-Tours! An den vielen Kommentaren sehe ich das es euch ebenso geht wie mir und es viele gibt, die von Rainbow-Tours hinters Licht geführt wurden. Für euch alle tut es mir natürlich sehr leid, das eine anfänglich so schön geplante Sache wie ein Urlaub so nach hinten gehen musste, aber ich freue mich das ihr hier so fleißig kommentiert! Vielleicht wäre es auch eine Möglichkeit eine Sammelklage gegen den Veranstalter einzureichen? Wir sind ja viele und gemeinsam erreicht man immer mehr!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.244 Followern an