Archive for the ‘365 Tage im Jahr’ Category

h1

[Statistik] Jahresabschluss 2012

Januar 3, 2013

Silvester ist vorbei, bei mir war es sehr toll. Die liebe Crini hat uns Tweetnerds zu sich eingeladen und hier haben wir viel getrunken, gespielt und noch viel mehr über Bücher gequatscht. Und da sie auch nicht allzu weit weg wohnt, können wir das hoffentlich noch ganz oft wiederholen. 🙂

gelesene Bücher: 166
gelesene Seiten:
50.527
Bücher/ Monat: 14
Seiten/Monat: 
4.211
Seiten/Tag: 
140
Tage/Buch: 
2,1

Top 3 Bücher 2012

  1. The Fault in our stars von John Green
  2. Amy & Rogers epic detour von Morgan Matson
  3. Kirschroter Sommer/ Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
Flop 3 Bücher 2012:
  1. The (sparkly-) vampire (obsessed) diarys von Lauren Forbs
  2. In Liebe, Brooklyn – Lisa Schroeder
  3. What my mother doesn’t know – Sonya Sones

Ich hatte ein sehr durchwachsenes Jahr, mit vielen Büchern, einer Leseflaute und einer noch längeren Blogpause und ich bin ehrlich gesagt sehr froh das 2012 durch ist. Für mich war es auf vielen Ebenen ein gutes Jahr, auf anderen Ebenen ein eher nicht so schönes. Ich hoffe euer Jahr war besser und ich hoffe das 2013 für euch und auch für mich besser wird.

Meine Ziele für 2013:

  1. 175 Bücher lesen
  2. 50.000 Seiten lesen
  3. Den Sub um min. 84 Bücher senken
Advertisements
h1

[365 Tage] Meine neuen Bücherregale – 30.10.2011

Oktober 30, 2011

Ihr wolltet Ergebnisse meiner Umbauarbeiten sehen und heute ist es endlich soweit, ich präsentiere euch meine neuen Regale. 🙂 Insgesamt sind es 8 Bücherregale geworden die ich euch hier alle einzeln präsentieren möchte. Bitte verzeiht mir das einige Bilder etwas schief, verwackelt oder nicht in top Qualität sind, aber man erkennt die Bücher und das ist doch das wichtigste, oder?

Wie ihr seht hab ich noch reichlich Platz für neue Bücher *hrhrhr*. Ich bin gespannt wie lange das hält. Es gibt noch mehr Bilder von den einzelnen Regalbrettern, falls die jemand sehen möchte. Einfach mal bei Twitter anschreiben oder hier kommentieren. Entweder erweitere ich dann den Beitrag oder ich tweete die Bilder, mal sehen.

Update 01: Und da die Anfrage bei Twitter kam hier nun auch die einzelnen Regalbretter.

Erstmal hier das Chick-Lit-Regal:

Es folgen die Romane:

Kinder-/ und Jugendbücher:

Einige Reihen:

Thriller, Krimis, Spannung:

Meine englischen Babys (und die ersten drei Teile House of Night):

Das Billy-Regal:

Und das letzte Regal (+ ein kleiner Teil meiner DVD-Sammlung):

Mir ist aufgefallen, das da einige Bücher fehlen. Z. B. alle die ich verliehen habe, alle die neben mir in meinem Bett liegen und die, die meine Mutter bei sich hat. Aber ich denke das reicht auch erstmal an Bildern von Büchern/ Bücherregalen. 😀

h1

[365 Tage] 17 Tage im Zeitraffer (13.10 – 29.10.2011)

Oktober 30, 2011

Ich hab ewig keine Bilder mehr hochgeladen, aber heute hatte endlich Zeit die ganzen Bilder mal zu bearbeiten und deswegen gibt’s jetzt hier ganz viele, damit ich meinen Rückstand aufholen kann. 😀

13. Oktober 2011 – Ein Buch im Grünen

14. Oktober 2011 – Wintersonne

15. Oktober 2011 – Auf dem Weg zur Buchmesse

16. Oktober 2011 – Zwei am Rhein

17. Oktober 2011 – Blumen am Wasser

18. Oktober 2011 – Im Schatten

19. Oktober 2011 – Unwetter

20. Oktober 2011 – veraltete Technik

21. Oktober 2011 – Chaos

22. Oktober 2011 – Müllbeseitigung

23. Oktober 2011 – Hinter den Wolken

24. Oktober 2011 – Puzzel

25. Oktober 2011 – Sonnendurchflutet

26. Oktober 2011 – Efeu

27. Oktober 2011 – Industrie

28. Oktober 2011 – Coming Home

29. Oktober 2011 – Spiel des Lichts

h1

[365 Tage] 12. Oktober – funkelnde Kristalle

Oktober 12, 2011

Heute sogar mal pünktlich, ein Bild das beim Schmuckkurs entstanden ist. Das sind drei Ohrringe und sie sehen so toll aus und glitzern ganz klasse! Ich liebe sie und die Herstellung hat total Spaß gemacht. Wenn ihr einen Laden in der Nähe hat der nachmittags oder vormittags so einzelne Kurse anbietet kann ich euch nur empfehlen mal daran teil zu nehmen. Es bringt Freude und entspannt total! Außerdem ist mir heute klar geworden, wie gerne ich das Wort toll benutze, nämlich wenn ich bei den anderen Teilnehmern der Aktion kommentiere. Jedes zweite Wort ist toll und das ist bei den super Bildern auch kein Wunder 😀 Trotzdem eine Entschuldigung an meine Mitteilnehmer wegen des inflationären Gebrauchs des Wortes ‚toll‘! Jetzt endlich mein Bild:

h1

[365 Tage] 5 Tage zusammengefasst

Oktober 11, 2011

Ja, ich weiß, ich bin spät dran. Aber ich hab seit Freitag so viel zu tun bzw. so viel unternommen, das ich nicht dazu gekommen bin die Bilder zu bearbeiten und dann auch noch hochzuladen. Aber ich hab wenigstens welche gemacht und die gibt es nun hier zu sehen 😉

07. Oktober 2011

Freitag war ich bei der wundervollen Lesung von Sebastian Fitzek in Düsseldorf und da ist dann dieses Bild entstanden. Ich kann nur nochmal sagen was für ein toller Abend das war.

08. Oktober 2011

Am Samstag habe ich diese tollen Uhren bekommen. Sind die nicht wunderhübsch? Was es damit auf sich hat, hab ich in einem anderen Blogbeitrag schon erläutert.

09. Oktober 2011

Was fotografiert man wenn man sonntags krank im Bett liegt? Richtig, eins seiner liebsten Regale im Schrank. Meine Mira-Reihe mit Susan Mallery und Julia Quinn. Ich liebe die Bücher, aber ihr könnt ja mal raten wie viele davon noch ungelesen sind 😀

10. Oktober

Immer noch krank, aber ich war arbeiten und als ich am Nachmittag aus dem Badezimmerfenster geschaut habe, habe ich dieses Unwetter gesehen, das kurz darauf auch bei uns war =/ Nicht schön!

11. Oktober 2011

Es liegt schon neben mir uns ist bereit gelesen zu werden und weil ich mich so darauf freue wird das heute das Bild des Tages. Und jetzt werde ich WordPress schließen und endlich nach Buchhain aufbrechen.

h1

[365 Tage] 06. Oktober

Oktober 6, 2011

Mein heutiges Bild habe ich schon um kurz nach sechs am Morgen geschossen. Eigentlich hatte ich den ganzen Tag über ne kreative Phase und hab total viele Ideen für Bilder, mal sehen was ich davon alles umsetzen kann. Aber egal, jetzt erstmal mein Bild.

h1

[365 Tage] Tag 5…

Oktober 5, 2011

Heute hatte ich so viel Stress auf der Arbeit und wollte einfach nur nach Hause. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren und dann ist mir James eingefallen, der gute alte James, immer bereit zu neuen Schandtaten. Und da ich gerade einen Blick über meinen Chaos-Schreibtisch geworfen hatte, dachte ich mir, warum später noch auf die Suche nach einem guten Motiv machen, wenn man das auch auf der Arbeit machen kann? Deswegen hier für euch, mein Büro!

P. S. Die Pflanze hätte ich heute fast mit einem dieser grünen Ordner gekillt   -.- Sie hat zum Glück überlebt und zwar komplett unbeschadet! 😀