Archive for 22. September 2011

h1

Neue Bücher vs. Buchkauffrei?!

September 22, 2011

Letzte Woche war ich krank und lag den ganzen Tag im Bett, konnte mich weder auf ein Buch noch auf den Fernseher oder den Laptop konzentrieren und ihr kennt das sicher, wenn man nichts machen kann, will man unbedingt und ist frustriert. So ging es mir auch. Als es mir etwas besser ging und ich wieder mal bei Twitter war bekam ich einen 10 €-Gutschein für Medimops und ohne groß drüber nachzudenken habe ich eine Bestellung aufgegeben. Ja, ich habe das Buchkaufverbot gebrochen und es erst hinterher bemerkt. Der Freude über die neugewonnenen Schätze wich also relativ schnell ein schlechtes Gewissen. Aber da das Kind nun schon in den Brunnen gefallen ist verkünde ich hiermit das die buchkauffreie Zeit für mich in dieser Runde gescheitert ist und ich in der nächsten Runde hoffentlich wieder erfolgreicher sein werde.

Mittlerweile habe ich schon endlos viel bei Amazon bestellt und auch bei den Mayerschen-Taschenbuchtagen habe ich zugeschlagen. Gerade frage ich mich ob ich nicht vielleicht doch mal einen Arzt aufsuchen sollte wegen der ganzen Neuzugänge, wann soll ich die denn alle lesen? Und es ist ja nicht so, dass ich einen kleinen SUB hätte.

Na ja, jetzt lass ich euch noch kurz an meinem Glück teilhaben, das hier sind meine neuen Schätze:

Zuerst haben wir hier links mal meine Medimops-Bestellung, die erst alles ins Rollen gebracht hat.

Kerstin Gier – Die Laufmasche/ Die Braut sagt leider nein
Julia Quinn – Ein hinreißend verruchter Gentelman
Julia Quinn – In Liebe, Eloise
Susan Mallery – Habe Mutter, brauche Vater
Monika Feth – Der Sommerfänger

 

 

Kommen wir zu den Büchern die ich ertauschen konnte:

Gail Giles – Der erste Tod der Cass McBride
Sebastian Fitzek – Der Augensammler 

 

Dann war ich ja heute auch noch bei der Mayerschen (ich sag nur: Taschenbuchtage!!!). Ich hätte noch viel mehr mitnehmen können, habe mich dann aber auf mein Limit von 5 Büchern beschränkt:

Sebastian Fitzek – Splitter
Alice Vaara – Die Männer sind an allem Schuld
Ian Rankin  – Im Namen der Toten
Julie Kenner – Dämonen zum Frühstück
Nina Hartley – Sex mit Nina

Auch von Amazon ist neben meiner wundervollen neuen Laptoptasche, die soo hübsch ist, einiges für mich angekommen:

Gail Carriger – Soulless
Jasper Fforde – Irgendwo ganz anders (<3)
Charlaine Harris – Sookie Stackhouse 10. Dead in the Family
Paige Haribson – Here lies Bridget 
Sarah Beth Durst – Eat, Slay, Love (übrigens fällt mir JETZT erst die Titelähnlichkeit mit ‚Eat, Pray, Love‘ auf, obwohl ich auf ‚Eat, Slay, Love‘ durch eine Rezi aufmerksam gemacht wurde, manchmal zweifle ich an mir selbst.)

Und das Beste habe ich mir für den Schluss aufgehoben, dazu muss ich nichts mehr sagen, denn manchmal sagen Bilder mehr als 1.000 Worte!!!

 

Advertisements
h1

[Top Ten Thursday] #7 Die 10 Bücher…

September 22, 2011

…die am längsten auf deinem SUB liegen

Das heutige Thema des TTT hat mich dazu gebracht mich selbst mal wieder mit meinem SUB zu konfrontieren.  Bei einigen Sachen weiß ich nicht wie lange sie schon drauf sind und wo sie überhaupt her kommen, aber das meiste ist glücklicherweise sehr „aktuell“, was mich doch irgendwie erstaunt hat. Hier jetzt erst mal meine Liste:

  1. T. A. Barron – Merlin 01. Wie alles begann
    -> Ein Überbleibsel meiner allerersten Mayerschen Taschenbuchtage, damals war ich so überwältigt von den günstigen Preisen das ich viele Bücher mitgenommen habe, von denen ich mir bis heute nicht sicher bin ob ich sie jemals lesen werde.
  2. T. A. Barron – Merlin 06. Und die Flügel der Freiheit
    -> Ebenfalls von eben genannten Taschenbuchtagen, das sind übrigens die einzigen beiden Bücher die davon noch übrig geblieben sind, die anderen wurden alle schon gelesen. Da ich mir bei der Reihe nicht sicher bin ob ich sie überhaupt jemals beginne, ist es fraglich ob ich zum sechsten Band durchdringen werde. Hat einer von euch die Reihe gelesen und dazu eine Meinung?
  3. Dan Brown – Sakrileg
    -> Obwohl es hoch gelobt wird interessiert es mich einfach nicht und ich denke es wird noch laaaaaaange Zeit auf meinem SUB verweilen müssen und steht mittlerweile sogar schon auf meiner Verkaufsliste.
  4. Monika Felten – Die Nebelsängerin 01. Das Erbe der Runen
    -> Kurz nachdem ich mir das Buch vor ein paar Jahren gekauft habe, hatte ich es schon mal angelesen und war nicht sehr begeistert, deswegen ist es immer wieder nach hinten gerutscht, aber vielleicht werde ich es im nächsten Monat mal lesen.
  5. William Nichollson – Die Windsänger-Trilogie
    -> Ein missglücktes Weihnachtsgeschenk von meiner Oma. Sie hat mir nämlich nur den dritten Teil „Das Lied des Feuers“ gekauft, ich hatte es angelesen und war verwirrt, bis ich dann heraus fand das es eben nicht der Beginn ist, sondern schon das Ende. Ich hab mir Band 1 und 2 noch dazu geholt, aber auch hier ist es fraglich ob ich es jemals wieder in die Hand nehme und lese.
  6. J. R. R. Tolkien – Der kleine Hobbit
    -> noch so ein Geschenk von meiner Oma. Ich mag die Verfilmung von Herr der Ringe, aber leider habe ich mich erst danach an die Bücher getraut und war so enttäuscht. Ich fand es furchtbar langweilig und bin nie über die ersten 50 Seiten hinaus gekommen. So ist das leider auch mit dem kleinen Hobbit. Angefangen habe ich es, aber ich werde es wohl nie beenden.
  7. Eva Ibbotson – A Song for Summer
    -> Ich weiß ganz ehrlich nicht warum ich das Buch nicht schon viel früher gelesen habe? Es spricht mich an und ich mag es, aber trotzdem versauert es in meinem Schrank.
  8. Ian Rankin – A good hanging
    -> Obwohl Mr. Rankin zu meinen Lieblingsautoren zählt bin ich noch nicht dazu gekommen dieses Buch zu lesen, das liegt aber vielleicht auch daran das ich es schon auf Deutsch kenne. Habe es, genauso wie ‚The Flood‘ und ‚Watchman‘ geschenkt bekommen.
  9. Ian Rankin – The Flood
    -> siehe ‚A good Hanging‘
  10. Ian Rankin – Watchman
    -> siehe ‚A good Hanging‘