Archive for Januar 2014

h1

[Rezension] Das Tal 2.4 Die Entscheidung von Krystyna Kuhn

Januar 6, 2014

Das Tal 2.4 Die Entscheidung

Warnung! Kann Spoiler enthalten!

Endlich hab ich es geschafft ‚Das Tal‘ zu verlassen. Es war eine lange und anstrengende Reise bis hier hin. Nicht zuletzt dank der langen Wartezeiten und der immer wieder nach hinten verschobenen Veröffentlichungstermine.

Begonnen habe ich mit der Reihe im Mai 2010. Seit dem sind 3 Jahre und 7 Monate vergangen. Ich bin älter geworden, mein Blog ist gewachsen und mein Geschmack hat sich verändert. Wenn ich heute den ersten Teil lesen würde, weiß ich nicht ob er mir wieder so gut gefallen würde, wie es mir damals gefallen hat. Vor 3 ½ Jahren fand ich es super spannend.

Mit jedem weiteren Buch hatte die Reihe Höhen und Tiefen und ich bin immer am Ball geblieben, habe auf die neuen Bücher gewartet um endlich heraus zu finden was es mit dem Tal und dem Grace College auf sich hat. Gestern habe ich das letzte Buch ‚Die Entscheidung‘ beendet und bin leider sehr enttäuscht.

An vielen Stellen hab ich einfach nur gedacht: WAAAAASSSSS??? Es war einfach so absurd stellenweise. Ich hab nicht damit gerechnet das es eine normale Erklärung für all das geben kann, aber das? So viele Fragen bleiben offen und ungeklärt.

Und es sind nicht nur die übernatürlichen Aspekte die ich schwachsinnig finde. Es gibt auch einige Logikfehler, so dass ich nach der Hälfte das Buch am liebsten in die Ecke geworfen hätte. Es war anstrengend den letzten Teil zu lesen und ich bin wirklich froh dass ich es hinter mir habe.

Im ganzen Buch kam überhaupt keine richtige Spannung auf, die ganze Zeit wartet man auf das Ende. Mir zumindest ging es so. Die Charaktere die man während der Bücher mehr oder weniger lieb gewonnen hat sind am Ende einfach nur noch nervig und dumm. Debbie war erstaunlicherweise sogar eine derjenigen, die am wenigsten genervt hat.

Das Tal

Fazit: Im Großen und Ganzen fand ich ‚Das Tal‘ eigentlich gut. Durchschnittlich hat sie 3,75 Sterne bei mir bekommen. ‚Die Entscheidung‘ hat dabei deutlich am schlechtesten abgeschnitten. Ich bin immer noch so enttäuscht und ich wünschte, ich hätte dieses letzte Buch gar nicht erst angefangen.

Advertisements
h1

[Bücher] Der Fluch der Buchreihe

Januar 4, 2014

Zum neuen Jahr ist man ja immer motiviert sich zu bessern oder irgendwelche Ziele im neuen Jahr zu erreichen. Eigentlich habe ich immer die gleichen buchigen Ziele: mehr lesen, weniger kaufen. Außerdem wollte ich in diesem Jahr auch endlich mal eine vernünftige Übersicht über meine Bücher haben. Goodreads ist zwar relativ aktuell, aber gerade was E-Books angeht sind viele Sachen bei GR die ich gelöscht habe und natürlich auch umgekehrt: es gibt viele Bücher auf meinem Kindle die ich bei Goodreads noch nicht erfasst habe.

Gestern habe ich also meinen letzten richtigen Urlaubstag dazu genutzt eine Tabelle mit allen Buchreihen anzulegen. Am Ende war ich nicht nur überrascht sondern auch ziemlich geschockt wie viele Reihen sich auf meinem SUB tummeln und wie vergleichsweise wenig Reihen ich davon beendet habe.

Buchreihen

14 % entsprechen 49 Reihen die ich beendet habe. 49 Reihen mit insgesamt 206 Büchern. Im Gegensatz dazu stehen 310 nicht beendete Reihen die noch irgendwie auf meinem Sub schlummern. Von diesen 310 Reihen habe ich 100 bereits begonnen und von 210 Reihen liegt mindestens 1 Buch auf dem Sub. Wie viele Bücher ich insgesamt lesen müsste um die alle zu beenden verschweige ich euch jetzt lieber, mir treibt die Zahl Tränen in die Augen.

2014 will ich jetzt auf jeden Fall mehr Reihen beenden um die Zahl deutlich zu senken und ich denke ein bisschen werde ich da auch aussortieren müssen. Mehr als 100 angefangene Reihen will ich aber auf keinen Fall haben, deswegen setze ich mir jetzt die Regel: Ich fange keine neuen Reihen mehr an, wenn ich nicht vorher eine andere Reihe beendet habe. Ich bin gespannt wie lange ich das durchhalte. Jetzt geh ich erstmal lesen und die enormen Massen an Büchern abzubauen.