h1

[Rezension] Das Tal 2.4 Die Entscheidung von Krystyna Kuhn

Januar 6, 2014

Das Tal 2.4 Die Entscheidung

Warnung! Kann Spoiler enthalten!

Endlich hab ich es geschafft ‚Das Tal‘ zu verlassen. Es war eine lange und anstrengende Reise bis hier hin. Nicht zuletzt dank der langen Wartezeiten und der immer wieder nach hinten verschobenen Veröffentlichungstermine.

Begonnen habe ich mit der Reihe im Mai 2010. Seit dem sind 3 Jahre und 7 Monate vergangen. Ich bin älter geworden, mein Blog ist gewachsen und mein Geschmack hat sich verändert. Wenn ich heute den ersten Teil lesen würde, weiß ich nicht ob er mir wieder so gut gefallen würde, wie es mir damals gefallen hat. Vor 3 ½ Jahren fand ich es super spannend.

Mit jedem weiteren Buch hatte die Reihe Höhen und Tiefen und ich bin immer am Ball geblieben, habe auf die neuen Bücher gewartet um endlich heraus zu finden was es mit dem Tal und dem Grace College auf sich hat. Gestern habe ich das letzte Buch ‚Die Entscheidung‘ beendet und bin leider sehr enttäuscht.

An vielen Stellen hab ich einfach nur gedacht: WAAAAASSSSS??? Es war einfach so absurd stellenweise. Ich hab nicht damit gerechnet das es eine normale Erklärung für all das geben kann, aber das? So viele Fragen bleiben offen und ungeklärt.

Und es sind nicht nur die übernatürlichen Aspekte die ich schwachsinnig finde. Es gibt auch einige Logikfehler, so dass ich nach der Hälfte das Buch am liebsten in die Ecke geworfen hätte. Es war anstrengend den letzten Teil zu lesen und ich bin wirklich froh dass ich es hinter mir habe.

Im ganzen Buch kam überhaupt keine richtige Spannung auf, die ganze Zeit wartet man auf das Ende. Mir zumindest ging es so. Die Charaktere die man während der Bücher mehr oder weniger lieb gewonnen hat sind am Ende einfach nur noch nervig und dumm. Debbie war erstaunlicherweise sogar eine derjenigen, die am wenigsten genervt hat.

Das Tal

Fazit: Im Großen und Ganzen fand ich ‚Das Tal‘ eigentlich gut. Durchschnittlich hat sie 3,75 Sterne bei mir bekommen. ‚Die Entscheidung‘ hat dabei deutlich am schlechtesten abgeschnitten. Ich bin immer noch so enttäuscht und ich wünschte, ich hätte dieses letzte Buch gar nicht erst angefangen.

One comment

  1. Ich finde die Reihe auch ganz gut, ich glaub ich bin auch eine der wenigen, die den letzten Band nicht ganz so schrecklich findet. Ich mein – Wie hast du es dir denn vorgestellt? Irgendwie musste man es doch auflösen, und ich finde eigentlich, so im ganz großen Übergeordneten, war es schon stimmig und irgendwo auch sinnvoll. Auch wenn mich, ähnlich wie dich, einige Logikfehler aufgeregt haben.😀



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: