h1

[Challenge] Let’s get classic

Januar 28, 2013

Die liebe Yvonne hat auf ihrem Blog zu einer Challenge aufgerufen, bei der man in 2013 mindestens 6 klassische Bücher lesen muss und diese auch (kurz) besprechen soll. Bzw. soll man rausarbeiten, welche Lehre oder Botschaft man aus dem Buch mitnimmt. Vor allem letzteres hat mich lange überlegen lassen ob ich an der Challenge teilnehmen will. Im Endeffekt habe ich mich natürlich doch dafür entschieden und nehme teil. Gerade noch früh genug, denn am Donnerstag, um 23:59 Uhr, endet die Anmeldefrist.

Über das Bild kommt ihr, wie immer, zur Challenge-Seite bei Yvonne, falls ihr euch auch kurzfristig noch dazu entscheiden wollt teilzunehmen.

Hier findet ihr die Übersicht meiner gelesenen Bücher, ich bin schon äußerst gespannt, ob ich wirklich auch zu jedem gelesenen Buch zumindest ein kurzes Fazit schreiben kann:

  1. Little Women – Louisa May Alcott
  2. Of Mice and Men – John Steinbeck
  3. Der Alchimist – Paulo Coelho
  4. Bunbury – Oscar Wilde
  5. A tale of two Cities – Charles Dickens

5 Kommentare

  1. Schön, dass du auch dabei bist🙂 Ich freu mich, mal wieder ein paar Klassiker in die Hand zu nehmen und vor allem ein paar Rezensionen auf anderen Blogs zu diesem Genre zu lesen🙂
    Viel Erfolg
    Miri


    • Danke, den wünsch ich dir auch. Komplette Rezis wird es hier wohl nicht geben, aber ich hab heute schon ein bisschen an meinem „Beleg“ für Little Women gearbeitet und denke das ist auch ne ganz gute Sache.🙂


  2. Oje, Klassiker, wenn Du was leichtes und seichtes suchst🙂 dann „Der Spieler“ alles andere von ihm dauert lange und ist auch schwerer, aber Du mit deinem „verrückten“ Tempo schaffst noch „Dämonen“ in drei Tagen🙂
    Also lies bitte etwas von Dostojewski, ich würd mich freuen und würde auch gerne wissen, wie er auf dich einwirken kann.
    Die Lehre bzw. Botschaft von „Der Spieler“ ist ….
    das musst du selber rauslesen🙂

    Lieben Gruß
    Gregor


    • Da werde ich heute doch mal Ausschau nach dem Spieler halten. Klassiker dauern standartmäßig ja immer etwas länger beim Lesen, also denke ich mal, dass ich mit einem Klassiker im Monat gut aufgehoben bin.😀


      • Mir ist grad was auf gefallen, dass man meinen Text etwas anders auffassen kann als es gewünscht ist, wenn ich dich verletzt haben sollte, dann tut es mir leid, ich meine das nicht böse mit dem „leichtes und seichtes“.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: