Posts Tagged ‘Patrick Ness’

h1

[Rezension] More than this von Patrick Ness

Mai 22, 2014

20140522 More than this

Buchlink, Goodreads, Amazon

ISBN: 978-1406331158
Seitenzahl: 480
Verlag: Walker Books
Sprache: englisch
deutsche Version: Mehr als das

Darum geht’s:

Alles endet mit dem Tod. Eigentlich. Das dachte zumindest Seth. Nachdem er ertrunken und gestorben ist erwacht er an einem verlassenen Ort seiner Kindheit. Er ist dort vollkommen alleine. Seth begibt sich auf die Suche nach Antworten um heraus zu finden wo er ist und wieso niemand anderes da ist.

Das denke ich:

Mittlerweile hat eigentlich jeder gemerkt, ich bin schnell von Büchern beeindruckt und begeistert. Wenn sie gut geschrieben sind und/oder eine tolle Handlung haben vergebe ich gerne mal 5 Sterne. More than this ist ein Buch, das diese Bewertung mehr als verdient hat.

Crini hat mich schon vor einiger Zeit auf das Buch gebracht, aber nachdem ich es gekauft hatte, wanderte es erst mal ins Regal um dort auf seinen großen Auftritt zu warten. Ein Video bei Youtube von LittleBookOwl zu diesem Buch hat mich dann dazu animiert das Buch endlich aus dem Regal zu holen und zu verschlingen.

Ich habe das Gefühl, das jede Information zu viel über das Buch, einige überwältigende Momente im Buch zerstören könnte, deswegen werde ich versuchen möglichst oberflächlich zu bleiben.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefangen. Sie ist gruselig und interessant und ich konnte nicht genug davon kriegen zu erfahren wie es weiter geht und was noch alles passiert und ans Licht kommt.

Seth als Hauptfigur ist toll. Ich hab mit Seth mitgelitten, mitgefiebert und mitgehasst. Er ist richtig sympathisch und man begleitet ihn gerne auf seinem Weg.

Patrick Ness hat mich schon früher mit seiner Chaos-Walking-Trilogie und A Monster Calls beeindrucken können und More than this kann mit den vorhergenannten Büchern absolut mithalten, was den Schreibstil und die Individualität der Geschichte betrifft. (Außerdem, aber das gehört nicht hier her, ist er witzig und nett und es lohnt sich für ihn nach Antwerpen zur Bookfair zu fahren.)

Fazit:

Mit More than this ist Patrick Ness wieder mal ein Meisterwerk gelungen, das schnell zu einem meiner Lieblingsbücher geworden ist. Es hat eine gute Mischung aus Spannung und Gefühl und weiß mit der einen oder anderen Wendung zu überraschen.

Advertisements
h1

[Notizbuch] The Crane Wife – Reihenfolge und Ablauf

Mai 23, 2013

So ihr Lieben, bald ist es soweit und das Buch macht sich auf die Reise zu euch um gelesen und mit vielen Notizen gefüllt zu werden. 🙂

Reihenfolge:

  • Katha
  • Clickclickric
  • Yvo
  • Sandy
  • Ninespo
  • Buchstabenträume
  • Lariel
  • Crini

Ablauf:

Wenn ihr mit eurem Platz nicht zu frieden seid, dann bitte einmal melden, es lässt sich dann sicher noch was ändern.

Es kann immer mal vorkommen, dass man gerade keine Zeit oder Lust auf ein Buch habt, dann meldet euch bitte auch bei mir, bevor ihr das Buch bekommt und es dann ungelesen bei euch wartet. Ich setze euch sonst auch gerne noch mal ans Ende der Liste. Mit dem Lesen an sich könnt ihr euch so viel Zeit lassen wie ihr wollt. Jeder hat sein eigenes Tempo und ich erwarte von keinem sich durch das Buch zu hetzen, nur damit es weiter geschickt werden kann.

Wie ihr mit dem Buch umgeht bleibt euch überlassen. Schreibt, klebt Notizzettel, malt, macht was euch einfällt, so lange das Buch dabei nicht kaputt geht. Über ein kleines Fazit am Ende würde ich mich freuen.

Dem Buch liegt noch ein kleiner Brief bei auf dem auch die Teilnehmerreihenfolge mit Kontaktmöglichkeiten verzeichnet ist. Ihr könnt also selbst abklären wohin das Buch weiter geschickt werden soll. Ich würde mich natürlich freuen wenn ihr mich hier, oder bei Twitter oder per Mail auf dem laufenden haltet wo das Buch gerade steckt.

Ich werde das Buch jetzt lesen und sollte es keine Änderungen mehr geben, wird das Buch weiter geschickt.

h1

[Leseliste] Mai 2013

Mai 2, 2013

???????????????????????????????

Linna singt – Bettina Belitz

Wie schon bei den Neuzugängen erwähnt hat Anja mir ganz viele Bücher geliehen und da ich sie am Ende Mai gerne wieder zurück geben will, muss ich die Bücher natürlich auch jetzt lesen. Linna singt will ich schon lesen, seit ich vom ersten Mal davon gehört habe und ich hoffe auf eine spannende Lektüre.

The Dead – Charlie Higson

Ich habe gerade wieder richtig Lust auf Zombies und ich weiß  das ich mit den Büchern von Charlie Higson da nichts falsch mache. The Enemy, der erste Teil, hat mir sehr gut gefallen und ein bisschen an die Serie The Tribe erinnert, die ich früher gerne geguckt habe. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das Buch.

Revenge of the Girl with the great personality – Elisabeth Eulberg

Ich finde immer noch das Buch klingt sehr interessant und freue mich sehr es im Mai lesen zu können.

Wenn ich bleibe – Gayle Forman

Just one day hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt auch den anderen Büchern von Gayle Forman eine Chance geben will.

The Crane Wife – Patrick Ness

Ein neues Buch von Patrick Ness! Wuhu! Ich bin schon sehr gespannt wie das Buch ist. Crini hat das Buch ja sehr gut gefallen.

Deadly Cool – Gemma Halliday

Es wird langsam auch mal Zeit Bücher zu lesen, die schon länger auf meinem Sub liegen. Deadly Cool ist genau so ein Buch. Mal gucken wie es mir gefallen wird.

Wenn auch nur für einen Tag – Annette Moser

Melissa hat mir das Buch geliehen und langsam will ich ihr die Bücher mal wieder geben.

Mrs. Roosevelt und das Wunder von Earls Diner – Edward Kelsey Moore

Genau wie Linna singt will ich dieses Buch bis Ende Mai gelesen und Anja zurück gegeben haben. Auf das Buch freue ich mich schon sehr.

__________________Kommen wir zu den E-Books__________________

Airhead – Meg Cabot

Meg Cabot ist so toll und ich freue immer wieder was von ihr zu lesen

My Life next door – Huntley Fitzpatrick

Über das Buch habe ich viel gutes gehört. Ich hoffe, dass ich dadurch nicht zu viel erwarte.

Clockwork Princess – Cassandra Clare

Ich bin gerade dabei die ersten beiden Bücher zu lesen und ich will direkt danach dann auch den dritten Teil verschlingen.

The Disenchantments – Nina Lacour

Auf dieses Buch freue ich mich schon sehr und bin ebenso gespannt, ob es wirklich so gut ist, wie ich von vielen gehört habe.

h1

Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches 2013

April 23, 2013

Es ist endlich soweit. Schon vor Wochen haben Christina und Dagmar zu einer gemeinsamen Aktion am Welttag des Buches gerufen. Fleißig haben sich viele Blogger gemeldet um an der Aktion angemeldet um heute ein oder mehrere Bücher zu verlosen. Auch ich war einer dieser Blogger, der sich sofort angemeldet hat um teilzunehmen und mir war von Anfang an klar, welches Buch ich gerne verlosen möchte. Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat und welches meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt:

 

A Monster Calls von Patrick Ness (dt. Titel: Sieben Minuten nach Mitternacht)

A Monster Calls

Wenn ihr wissen wollt, worum es bei dem Buch geht, klickt einfach über dem Bild auf den Titel und ihr kommt entweder zur englischen oder zur deutschen Ausgabe bei Goodreads.

Mich hat das Buch beim Lesen sehr bewegt und es ist auch optisch ein Highlight fürs Buchregal, denn auch ohne Schutzumschlag sieht es richtig schick aus. Dazu kommen noch viele tolle Zeichnungen, welche die Geschichte abrunden. 2012 wurde Patrick Ness für Sieben Minuten nach Mitternacht mit dem deutschen Jugendliteraturpreis und der Carnegie Medal in Literature ausgezeichnet.

Bei mir habt ihr ab heute die Chance das Hardcover zur deutschen oder englischen Ausgabe zu gewinnen. Was du dafür tun musst? Hinterlasse einfach bis zum 30.04.2013, 12:00 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel warum gerade du das Buch gewinnen solltest. Den gleichen Text schickst du zusammen mit deinem Namen, deiner Adresse und der Angabe ob du das Buch auf englisch oder deutsch haben möchtest an kattiesbooks-blog@yahoo.de. Am 30.04 werde ich hier dann auch den Gewinner verkünden. Ich freu mich auf eure Teilnahme und wünsche drücke euch die Daumen.

h1

[Blogparade] Zum Jahresende 2012

Dezember 12, 2012

4 Jahre gibt es die Blogparade zum Jahresabschluss nun schon bei Frau Katrin von Saiten und seit ich angefangen habe zu bloggen nehme ich mir vor daran teilzunehmen… Wie ihr euch das vielleicht denken könnt, hat es bis jetzt doch irgendwie nie geklappt. Eigentlich immer, weil ich es kurz vorm Jahresende machen wollte und es dann doch vergessen habe. Das soll mir dieses Jahr nicht passieren, deswegen gibt es meinen Beitrag schon heute, einige Tage vor dem wirklichen Jahresende… 😀

Für alle Unwissenden, Katrin hat allen Bloggern und Leseratten fünf Fragen gestellt, die es zu beantworten gibt. Klickt einfach oben auf den Banner, der ist zu ihrem Originalpost verlinkt. Dort findet ihr Erklärungen und alles weitere. Hier geht es weiter mit meinen Antworten, ich konnte mich allerdings nicht immer für ein Buch entscheiden, deswegen gibts dann immer ne kleine Auswahl.

1. Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Hier sind es direkt 2 Bücher, die ich nominieren möchte. Zum einen Kirschroter Sommer von Carina Bartsch. Damit Chick-Lit mich wirklich begeistern kann, braucht es einiges. Ich bin sehr oft von Protagonisten genervt und finde die Situationen einfach nur an den Haaren herbei gezogen. Kirschroter Sommer wurde mir von Melissa empfohlen und nur deswegen habe ich ihm überhaupt einen zweiten Blick gewidmet und ich bin so froh das ich es getan habe. Ein ganz besonderes Buch, welches sich sofort in mein Herz geschlichen hat. Ebenfalls überraschend gut war Wide Awake Princess von E. D. Baker, eine etwas andere Nacherzählung verschiedenster Märchen der Gebrüder Grimm, ich hab mir den zweiten Teil sofort besorgt, als er endlich erschienen war.

2.  Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

Auch bei der zweiten Frage musste ich lange überlegen, konnte mich aber schließlich für ein Buch entscheiden: The Future of us von Jay Asher. Leider konnte dieses Buch meinen Erwartungen überhaupt nicht gerecht werden. Es war zwar bei weitem nicht das schlechteste Buch, das ich dieses Jahr gelesen habe, allerdings das enttäuschendste. Mit der Protagonisten bin ich irgendwie überhaupt nicht warm geworden und obwohl die Idee nicht schlecht war, hätte man da mehr draus machen können.

3. Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Hier kann und muss ich 3 Autoren huldigen. Es heißt ja Ladys first und deswegen beginne ich auch hier mit Carina Bartsch. Ich hoffe man liest noch viel, viel mehr von ihr. Beide Bücher waren so großartig und es ist mehr als verdient das Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter im nächsten Jahr beim Rowohlt Verlag erscheinen. Abgesehen davon, dass sie so fantastische Bücher schreibt, ist Carina auch noch eine ganz Liebe, mit der man bei Twitter über Musik, das Alter und andere Themen schnacken kann.
Nummero zwei ist John Green. Ich hab ja schon viel von ihm gehört und eigentlich nur Gutes. Dieses Jahr habe ich mich dann auch an seine Werke getraut und mich direkt verliebt. In den Schreibstil, die Charaktere, einfach alles. Alles, was ich über ihn gehört habe, stimmt. Und ich kann es kaum abwarten in diesem Monat dann auch „The Fault in our stars“ zu lesen.
Last but not least ist Patrick Ness. Crini und Sandra haben ihn auf der Buchmesse gestalkt und nur so bin ich überhaupt auf ihn aufmerksam geworden. Nach der Buchmesse habe ich mir dann direkt alle seine Werke bestellt und war von der ersten Seite ein Fan. Sowohl von den Chaos Walking-Büchern, als auch von ‚A Monster calls‘, welches in diesem Jahr den deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat.

4. Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Matson, Morgan - Amy & Roger's Epic DetourLange habe ich überlegt, welches Cover mir wohl am Besten gefallen hat, dabei war die Antwort sehr nahe liegend. Um genau zu sein lag es direkt neben mir auf dem Bett, da ich es erst vor wenigen Tagen beendet habe. Es ist: Amy and Rogers Epic Detour von Morgan Matson. Guckt euch das Cover links im Bild einfach an, ist es nicht toll? Die Farben, die verschiedenen Zeichnungen. Generell ist das Buch sehr schön illustriert, mit vielen Bildern und Randbemerkungen. Jedes einzelne Bild auf dem Cover hat im Buch später eine Bedeutung und ich hab mich sofort darin verliebt. Es war in der Tat sogar mit ein Grund, warum ich das Buch bestellt habe.

5. Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2013 lesen und warum?

So viel, so viel, so viel. Ehrlich, ich weiß nicht wo ich anfangen soll bei meinem Sub und doch habe ich mich schlussendlich für ein Buch (na gut, zwei Bücher) entschieden. The Unbecoming of Mara Dyer und The Evolution of Mara Dyer. Eigentlich wollte ich beide Bücher kurz nach Erscheinung des zweiten Teils lesen, aber da ich seit Ende Oktober darauf warte das The Evolution of Mara Dyer endlich hier eintrudelt bin ich bis jetzt nicht dazu gekommen und habe es nun auf nächstes Jahr verschoben. Ich hab so viel Gutes gehört und kann es jetzt schon kaum abwarten, endlich beide Bücher in meinem Besitz zu wissen.

Das war es auch schon mit der Blogparade in diesem Jahr. Alle Fragen sind beantwortet und der Artikel ist geschrieben. Was haltet ihr von meinem Ergebnis? Ich jedenfalls bin nun sehr auf die Antworten der anderen Teilnehmer gespannt.

h1

[Leseliste] Dezember 2012

Dezember 4, 2012

Nachdem das mit der Liste im letzten Monat so gut geklappt hat, ich war selbst sehr erstaunt, werde ich es diesen Monat wieder machen. Ich hab mir auch direkt mal ein paar mehr Bücher ausgesucht, denn nachdem ich mit der Liste im November durch war, war es total schwer sich für neue Bücher zu entscheiden. Es sind sogar so viele Bücher, das ich zwei Bilder machen musste… 😀

2012 - Dezember - Leseliste 01

J. K. Rowling – Harry Potter Series

Dazu muss ich wohl eigentlich gar nichts sagen. Es ist der gefühlt 300ste ReRead und ich bin jedes Mal genau so begeistert wie am Anfang. Ich freue mich jedes Jahr wie blöd auf die Weihnachtszeit damit ich die Bücher endlich wieder lesen kann. Wenn es nicht so viel anderes tolles geben würde, würde ich wahrscheinlich die Bücher immer und immer und immer wieder lesen. 😀

2012 - Dezember - Leseliste 02

Amy & Roger’s Epic Detour –  Morgan Matson

Hab schon so viel Gutes über dieses Buch gehört, so dass ich mir nun auch endlich ein eigenes Bild davon machen werde. Ich bin wirklich sehr gespannt, aber ich liebe Road Trips, also scheint dieses Buch ja wie gemacht für mich.

Sookie Stackhouse 11. Vampir mit Vergangenheit – Charlaine Harris

Ich will nicht das die Reihe irgendwann endet. Ich hab den 11ten Teil jetzt so lange aufgehoben, aber ich will nicht länger warten. Es gibt ja auch noch einen 12ten Teil, allerdings weiß ich leider nicht wann der in Deutschland erscheinen soll. Auf der DTV-Seite konnte ich gerade noch nichts erkennen. Schade! 😦

Blutrote Lilien – Kathleen Weise

Ich weiß nicht mehr genau wann und warum ich das Buch gekauft habe, ich weiß auch ehrlich gesagt nicht genau worum es geht, aber als ich gerade Bücher für Dezember zusammen gesucht habe, ist es mir sofort ins  Auge gefallen und ich hatte Lust es zu lesen. Ich bin sehr gespannt.

Bridgerton 06. Ein hinreißend verruchter Gentleman – Julia Quinn

Es ist zum Jahresende noch mal Zeit für ein bisschen Familie Bridgerton. Mit denen ist es immer so schön und bei jedem Buch fühlt man sich, als würde man gerade nach einer langen Zeit nach Hause kommen und sofort Willkommen geheißen. ‚In Liebe, Ihre Eloise‘ war meiner Meinung nach leider der schwächste Teil der Reihe, ich hoffe das es nun wieder bergauf geht.

Tage wie diese – John Green, Maureen Johnson, Lauren Myracle

Ein Weihnachtsbuch!!! Um genau zu sein, das Einzige Weihnachtsbuch das ich in diesem Jahr lesen werde. Ich liebe ja bekanntlicher Maßen John Green und ich liebe ebenfalls Lauren Myracle. Jetzt muss nur noch Maureen Johnson toll sein, dann kann bei dem Buch eigentlich rein gar nichts schief gehen.

 The Fault in Our Stars – John Green

Das letzte ungelesene Buch von John Green auf meinem SUB. Und es behandelt ein sehr trauriges Thema, ich bin gespannt wie es umgesetzt ist. Aber da sich das Buch auf den Bestsellerlisten hält und sowieso von allen Seiten nur positives Feedback dazu kommt, habe ich sehr hohe Erwartungen an das Buch.

This is not a test – Courtney Summers

Zombies sind ja gerade total mein Ding! Ich greife nach allem was in meinem Umfeld zu diesem Thema passt. Kurz nachdem ich das Buch gekauft hatte, hatte ich ein paar negative Stimmen zu dem Buch gehört und es deswegen weiter hinten auf den SUB rutschen lassen, in diesem Monat soll es aber mit dabei sein, damit es nicht meine Zombiephase auf dem SUB überlebt und so noch ewig da festhängt, weil ich immer an die negativen Stimmen denken muss.

Chaos Walking 03. Monsters of Men – Patrick Ness

Das letzte Buch der Trilogie. Ich hab mich letzten Monat so geärgert, dass ich das Buch nicht mit auf die Leseliste gepackt hatte, deswegen ist es diesen Monat auf jeden Fall mit dabei. Hoffentlich ist es ansatzweise so gut wie die ersten beiden Teile und ein würdiges Ende für diese Bücher. Im Übrigen ist der erste Teil im August in Deutschland mit schickem neuen Cover als Taschenbuch erschienen, für alle, die das Buch nicht auf englisch lesen wollen/können, jetzt habt ihr keine Ausreden mehr. 😉

Seelen – Stephenie Meyer

Noch ein ReRead im Dezember. Und dann auch noch ein richtig dicker Brocken. Ich habe Seelen beim ersten Lesen geliebt und ich plane schon lange das Buch noch einmal zu lesen, da kommt mir eine Leserunde mit sehr vielen Twitter-Leutchen ganz gelegen . Wer das Buch noch nicht gelesen hat oder wer es schon gelesen hat und es nochmal lesen möchte und sich anschließen will, der kann sich gerne hier im Kommentar melden.  Ich werde auch vor Beginn der Leserunde noch mal einen Link hier posten, dann könnt ihr es nicht verpassen.

Erebos – Ursula Poznanski

Das fehlt oben auf dem Bild, weil meine Mama es gerade liest. Ein weiterer ReRead im Zuge einer Leserunde bei Twitter auf die ich mich ebenfalls sehr freue. Auch hier gilt wieder: Wer mitmachen will ist gerne gesehen! 🙂

Das sind einige Bücher, um genau zu sein 19! Ob ich die alle schaffen werde, wage ich gerade zu bezweifeln, obwohl ich im November stolze 21 Bücher beendet habe. Aber diesen Monat sind da wirklich dicke Schinken bei. Wir werden sehen was ich alles durch bekomme.

h1

Kattieswoche 02 10.11 – 16.11.2012

November 16, 2012

Highlight der Woche

Montag war ich mit meiner Mutter beim Mongolen. Mindestens einmal im Monat gehen wir beide essen, einmal zahlt sie, einmal zahle ich. Ist immer toll so ein bisschen Zeit zusammen zu verbringen, zu quatschen und viel zu lachen. Diesen Monat haben wir einen neues Restaurant in der Gegend ausprobiert das von außen echt… na ja, nicht sehr vertrauenserweckend aussah. Wir haben uns schon nach einer alternative umgeschaut (Subway gegenüber) wurden dann aber vom inneren des Restaurants und vor allem von der Qualität der Speisen überrascht. Echt lecker, viel Auswahl und nicht sehr teuer.

Flop der Woche

Immer noch: Die Arbeit. Auch wenn es diese Woche nicht ganz so schlimm war, ich scheine mich an die langen Tage zu gewöhnen und rette mich immer mit dem Gedanken an den Weihnachtsurlaub. Aber man merkt einfach das die Nerven bei allen blank liegen. Alle zicken sich an, es wird geschrien und mehr als einmal hab ich gehört „Ich schmeiß das Projekt hin! So hat das doch keinen Sinn!“. Furchtbares Klima, aber wir sind uns eigentlich alle einig, wir tun was wir können und kriegen von den Vorgesetzten nur Steine in den Weg gelegt.

Bücher der Woche

Nachdem ich John Greens An abundance of Katherines am Samstag beendet habe, was mich total begeistert hat, habe ich danach zu Zombie Apocalypse gegriffen. Das hat mir jetzt ehrlich gesagt nicht so gut gefallen und ich habe es erstmal unterbrochen, vielleicht steht mir irgendwann in Zukunft der Sinn nach diesem Buch.
Danach ging es dann mit A Monster Calls von Patrick Ness weiter. Nachdem mir bei Twitter versichert wurde, das ich nicht all zu viel weinen würde, dachte ich mir, es ist ein gemütliches Buch für den Samstagabend. Es war ein tolles Buch, aber ich habe nicht nur ein bisschen geweint, ich bin sooo eine Heulsuse. Trotzdem war es toll und das Buch sieht sooo schön aus, ich hab einige Fotos für die Rezi gemacht, dann werdet ihr euch selbst davon überzeugen können, das dieses Buch in eurem Regal stehen sollte.
Nach der Heulerei hatte ich mehr Lust auf was lustiges und habe deswegen zu One of our Thursdays is missing von Jasper Fforde gegriffen. Ich bin ein großer Fan der Reihe, allerdings fand ich diesen Teil den schwächsten der Reihe. Für Band 5 habe ich aber noch große Hoffnungen.
Gerade eben habe ich noch Looking for Alaska von John Green beendet und es war wieder wundervoll, wie alles von ihm. Für den nächsten Monat habe ich mir auch noch drei Bücher von ihm aufgehoben.

Song der Woche

Hier nominiere ich einfach mal Skyfall von Adele. Hab seit Tagen einen Ohrwurm davon und immer wenn ich das Radio anschalte scheint dieses Lied zu laufen, es verfolgt mich.

Film/ Serie der Woche

Gesehen habe ich nur die üblichen Verdächtigen. Criminal Minds, How I met your mother, New Girl, 2 Broke Girls und das Staffelfinale von The Big Bang Theory. Es war großartig, witzig und hach… Schade das man jetzt bis zur nächsten Staffel wieder warten muss.

Nächste Woche

Montag gehe ich nach der Arbeit auf einen Geburtstag, ich werde shoppen gehen und arbeiten, arbeiten, arbeiten. Was habt ihr so geplant?