Posts Tagged ‘More than this’

h1

[Rezension] More than this von Patrick Ness

Mai 22, 2014

20140522 More than this

Buchlink, Goodreads, Amazon

ISBN: 978-1406331158
Seitenzahl: 480
Verlag: Walker Books
Sprache: englisch
deutsche Version: Mehr als das

Darum geht’s:

Alles endet mit dem Tod. Eigentlich. Das dachte zumindest Seth. Nachdem er ertrunken und gestorben ist erwacht er an einem verlassenen Ort seiner Kindheit. Er ist dort vollkommen alleine. Seth begibt sich auf die Suche nach Antworten um heraus zu finden wo er ist und wieso niemand anderes da ist.

Das denke ich:

Mittlerweile hat eigentlich jeder gemerkt, ich bin schnell von Büchern beeindruckt und begeistert. Wenn sie gut geschrieben sind und/oder eine tolle Handlung haben vergebe ich gerne mal 5 Sterne. More than this ist ein Buch, das diese Bewertung mehr als verdient hat.

Crini hat mich schon vor einiger Zeit auf das Buch gebracht, aber nachdem ich es gekauft hatte, wanderte es erst mal ins Regal um dort auf seinen großen Auftritt zu warten. Ein Video bei Youtube von LittleBookOwl zu diesem Buch hat mich dann dazu animiert das Buch endlich aus dem Regal zu holen und zu verschlingen.

Ich habe das Gefühl, das jede Information zu viel über das Buch, einige überwältigende Momente im Buch zerstören könnte, deswegen werde ich versuchen möglichst oberflächlich zu bleiben.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefangen. Sie ist gruselig und interessant und ich konnte nicht genug davon kriegen zu erfahren wie es weiter geht und was noch alles passiert und ans Licht kommt.

Seth als Hauptfigur ist toll. Ich hab mit Seth mitgelitten, mitgefiebert und mitgehasst. Er ist richtig sympathisch und man begleitet ihn gerne auf seinem Weg.

Patrick Ness hat mich schon früher mit seiner Chaos-Walking-Trilogie und A Monster Calls beeindrucken können und More than this kann mit den vorhergenannten Büchern absolut mithalten, was den Schreibstil und die Individualität der Geschichte betrifft. (Außerdem, aber das gehört nicht hier her, ist er witzig und nett und es lohnt sich für ihn nach Antwerpen zur Bookfair zu fahren.)

Fazit:

Mit More than this ist Patrick Ness wieder mal ein Meisterwerk gelungen, das schnell zu einem meiner Lieblingsbücher geworden ist. Es hat eine gute Mischung aus Spannung und Gefühl und weiß mit der einen oder anderen Wendung zu überraschen.

Advertisements
h1

[Statistik] April 2014

Mai 7, 2014

20140507 April Rückblick

Da ich erst seit dem 14.04 wieder richtig zum Buch gegriffen habe und Zeit zum Lesen hatte, fällt meine leseausbeute in diesem Monat für meine Verhältnisse relativ klein aus. Trotzdem bin ich mit dem, was ich geschafft habe, zufrieden.

1. Wildwood von Colin Meloy und Carson Ellis
2. Aristotle and Dante discover the secrets of the universe von Bejamin Alire Saénz
2. More than this von Patrick Ness
3. Cinder von Marissa Meyer
4. Scarlet von Marissa Meyer
5. Cress von Marissa Meyer
6. Locke and Key – Alpha & Omega von Joe Hill & Gabriel Rodriguez

 In Zahlen:

Gelesene Bücher: 6
gelesene Seiten: 2.405
Tage/Buch:
Seiten/Tag:

Das Drumherum:

Wie gesagt, ich bin zufrieden. Für das, was im April alles passiert ist, kann ich definitiv nicht meckern. Ein bisschen traurig bin ich, dass ich Locke & Key jetzt durch habe, aber es gibt ja immer noch den ReRead, der sicher folgen wird. In die Lunar Chronicles habe ich mich direkt verliebt und freue mich schon auf Winter, bis das erscheint dauert es aber noch ein bisschen. Aristotle and Dante discover the secrets of the universe ist mein Highlight für den April. Das Buch war so toll und süß und schön und es sieht auch noch richtig toll aus. Zum Inhalt will ich jetzt nicht so viel verraten, weil ich bei dem Buch das Gefühl habe, jedes Wort zu viel ist ein zu großer Spoiler. Das Gleiche denke ich auch bei More than this, welches auch richtig klasse war. Das Einzige, das mich leider enttäuscht hat war Wildwood. Das Notizbuch von Ric konnte mich leider weniger überzeugen.