h1

Kattieswoche 02 10.11 – 16.11.2012

November 16, 2012

Highlight der Woche

Montag war ich mit meiner Mutter beim Mongolen. Mindestens einmal im Monat gehen wir beide essen, einmal zahlt sie, einmal zahle ich. Ist immer toll so ein bisschen Zeit zusammen zu verbringen, zu quatschen und viel zu lachen. Diesen Monat haben wir einen neues Restaurant in der Gegend ausprobiert das von außen echt… na ja, nicht sehr vertrauenserweckend aussah. Wir haben uns schon nach einer alternative umgeschaut (Subway gegenüber) wurden dann aber vom inneren des Restaurants und vor allem von der Qualität der Speisen überrascht. Echt lecker, viel Auswahl und nicht sehr teuer.

Flop der Woche

Immer noch: Die Arbeit. Auch wenn es diese Woche nicht ganz so schlimm war, ich scheine mich an die langen Tage zu gewöhnen und rette mich immer mit dem Gedanken an den Weihnachtsurlaub. Aber man merkt einfach das die Nerven bei allen blank liegen. Alle zicken sich an, es wird geschrien und mehr als einmal hab ich gehört „Ich schmeiß das Projekt hin! So hat das doch keinen Sinn!“. Furchtbares Klima, aber wir sind uns eigentlich alle einig, wir tun was wir können und kriegen von den Vorgesetzten nur Steine in den Weg gelegt.

Bücher der Woche

Nachdem ich John Greens An abundance of Katherines am Samstag beendet habe, was mich total begeistert hat, habe ich danach zu Zombie Apocalypse gegriffen. Das hat mir jetzt ehrlich gesagt nicht so gut gefallen und ich habe es erstmal unterbrochen, vielleicht steht mir irgendwann in Zukunft der Sinn nach diesem Buch.
Danach ging es dann mit A Monster Calls von Patrick Ness weiter. Nachdem mir bei Twitter versichert wurde, das ich nicht all zu viel weinen würde, dachte ich mir, es ist ein gemütliches Buch für den Samstagabend. Es war ein tolles Buch, aber ich habe nicht nur ein bisschen geweint, ich bin sooo eine Heulsuse. Trotzdem war es toll und das Buch sieht sooo schön aus, ich hab einige Fotos für die Rezi gemacht, dann werdet ihr euch selbst davon überzeugen können, das dieses Buch in eurem Regal stehen sollte.
Nach der Heulerei hatte ich mehr Lust auf was lustiges und habe deswegen zu One of our Thursdays is missing von Jasper Fforde gegriffen. Ich bin ein großer Fan der Reihe, allerdings fand ich diesen Teil den schwächsten der Reihe. Für Band 5 habe ich aber noch große Hoffnungen.
Gerade eben habe ich noch Looking for Alaska von John Green beendet und es war wieder wundervoll, wie alles von ihm. Für den nächsten Monat habe ich mir auch noch drei Bücher von ihm aufgehoben.

Song der Woche

Hier nominiere ich einfach mal Skyfall von Adele. Hab seit Tagen einen Ohrwurm davon und immer wenn ich das Radio anschalte scheint dieses Lied zu laufen, es verfolgt mich.

Film/ Serie der Woche

Gesehen habe ich nur die üblichen Verdächtigen. Criminal Minds, How I met your mother, New Girl, 2 Broke Girls und das Staffelfinale von The Big Bang Theory. Es war großartig, witzig und hach… Schade das man jetzt bis zur nächsten Staffel wieder warten muss.

Nächste Woche

Montag gehe ich nach der Arbeit auf einen Geburtstag, ich werde shoppen gehen und arbeiten, arbeiten, arbeiten. Was habt ihr so geplant?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: