Posts Tagged ‘lesen’

h1

[Lesenacht] Lesen bis die Flügel wachsen

November 23, 2013

Bei The Call of Freedom and Love gibt es mal wieder eine Lesenacht und weil ich beim letzten Mal so viel Spaß hatte und sie so erfolgreich für mich war, werde ich auch dieses Mal wieder mitmachen. Los geht es um 22:00 Uhr, also vor ein paar Minuten. Ich war den ganzen Tag unterwegs und bin eigentlich total müde, aber ich werde mein Bestes geben um bis zum Ende (halb 5) dabei zu sein.

Hunger Games 0122:15  Uhr – Los geht es bei mir mit den Hunger Games von Suzanne Collins. Die ganze Reihe habe ich schon mal gelesen und jetzt ist mal Zeit für einen ReRead. Ich hab aber für später noch ganz viele andere Bücher zur Verfügung, falls ich das Buch durch bekommen sollte.

22:55 Uhr – Wie immer gibt es auch dieses Mal Fragen, die beantwortet werden sollen/müssen/können. Die Frage um 22:00 Uhr habe ich mal weg gelassen, weil ich die so oder so ja schon beantwortet hatte, jetzt geht es also los.

Frage: Verrate ein paar deiner Leseticks und wie du zu E-Books stehst.

Antwort: Leseticks? Uff, also ja, ich denke man kann es als Tick bezeichnen: Wenn ich lese, bin ich so in das Buch versunken, dass ich alles um mich herum vergesse. Essen, trinken, aufs Klo gehen. Es ist schon so oft vorgekommen, das ich irgendwann gemerkt habe, das ich auf Klo muss und das so dringend, das ich von meinem Bett aus aufspringen und sprinten musste, damit es kein Unglück gibt. Vorher war die Not wohl nicht groß genug, um mich vom Buch loszureißen. E-Books finde ich toll. Ich liebe meinen Kindle und kann mir nicht mehr vorstellen ohne ihn zu leben. Gerade wenn man in den Urlaub fährt ist er sehr praktisch. Ich find ihn toll und will ihn nicht missen.

23:40 Uhr – Frage: Was ist dein Lieblingsbuch/Reihe/Autor?

Antwort: Harry Potter! Immer und immer wieder! Harry ist einfach der Beste!

Advertisements
h1

[Lesemarathon] Tea Time Lesemarathon – Ein Livebericht #ttlm

Mai 8, 2013

Eigentlich sollte ich genau in diesem Moment noch ein bisschen aufräumen, weil gleich meine Cousine her kommt. Unser ursprünglicher Plan war es den ganzen Abend die siebte Staffel Supernatural zu gucken und zu schmachten. Gestern Abend hab ich sie am Telefon dann schon mal vorgewarnt das sie sich ein Buch einpacken soll, denn irgendwie steht mir der Kopf gerade eher nach Lesen. Zum Glück, nachdem ich in diesem Monat eigentlich so gut wie kein Buch angefasst habe und statt dessen immer viel geguckt habe. Mal sehen wie viel wir heute wirklich lesen und wie viel wir gucken… Aber da der Marathon auch noch morgen weiter geht, werde ich da sicher auch noch ein paar Seiten lesen.

Wenn ihr oben auf das Bildchen klickt kommt ihr zu Rics Blog, die den ganzen Lesemarathon heute organisiert. Wenn ihr bei Twitter mitlesen oder schreiben wollt haltet euch an den Hashtag #ttlm.

18:52 Uhr – Ich warte auf meine Cousine und starte schon mal mit Clockwork Prince von Cassandra Clare, das ich nun seit einer gefühlten Ewigkeit lese. Liegt aber wirklich nicht am Buch, sondern nur an mir.

09.05.2013 – 15:49 Uhr – Tja, nachdem meine Cousine da war sind wir noch einkaufen gefahren und dann haben wir nur noch Supernatural geguckt, so dass ich nicht mehr zum updaten kam. Insgesamt habe ich 70 Seiten in Clockwork Prince gelesen und die Kurzgeschichte Annabel von Lauren Oliver gelesen. Heute morgen war ich viel früher wach als Lisa und da ich sie nicht wecken wollte habe ich mir einfach meinen Kindle geschnappt und noch 11 % von Meg Cabots Airhead gelesen. Jetzt mach ich erstmal mit Clockwork Prince weiter.

21:15 Uhr – Das Buch von Meg Cabot habe ich vorhin noch beendet und bei Clockwork Prince bin ich jetzt auf Seite 102. Irgendwie bin ich gerade tot müde, aber heute Nacht so gegen 3 muss ich meine Mama noch vom Bahnhof abholen, also hab ich jetzt noch 6 Stunden die ich durchlesen kann. Bis dahin hab ich dann hoffentlich Clockwork Prince durch, irgendwie bin ich gerade nicht so in Stimmung für das Buch.

h1

[Lesewochenende] Gegen die winterliche Kälte

Dezember 7, 2012

Hallo ihr Lieben, ich hab ja schon vor ein paar Tagen verlauten lassen das ich an diesem Wochenende, und vielleicht auch an den nächsten, mal schauen wie viel Zeit ist, eine Lesenacht bzw. ein paar Lesetage zu machen. Ich freu mich natürlich über reichlich Mitleser, denn zusammen macht das alles gleich doppelt so viel Spaß.

Matson, Morgan - Amy & Roger's Epic Detour19:34 Uhr – Ich beginne mit dem ersten Buch für heute Abend. Amy & Roger’s epic Detour von Morgan Matson wird es werden. Nach langem hin und her habe ich mich dazu entschieden Harry Potter nicht direkt am Stück zu lesen, da es sonst wieder zu schnell vorbei ist. Aber der Feuerkelch liegt schon neben mir und wartet nur auf seinen baldigen Einsatz.

Na toll, das war ja gestern mal gar nichts mit mir. Nach 43 Seiten, auf denen ich geweint und gelacht habe, bemerkt das es Playlists in dem Buch gibt und dann 1 1/2 Stunden damit verbracht eine Playlist mit all den Liedern bei Spotify zu erstellen. Ich muss zugeben, den größten Teil davon kenne ich nicht, aber bis jetzt mag ich sie alle. Danach habe ich dann nur noch 20 Seiten gelesen und eingeschlafen. Deswegen gab’s hier auch kein Update mehr. Jetzt muss ich mich schon fertig machen, denn in ner halben Stunde geht’s zum wunderschönsten Weihnachtsmarkt den ich kenne, den es nur alle zwei Jahre und dann auch nur für zwei Tage gibt. Danach werde ich mich aber in mein Bett verkrümeln und lesen! *-*

14:14 Uhr – Dann schnapp ich mir nun mal das Buch, durchgefroren wie ich bin. Und dazu gleich ein Tässchen Tee. 🙂

Rowling, J. K. - Harry Potter 04. Harry Potter und der Feuerkelch19:22 Uhr – Habe Amy & Roger schon vor 20 Minuten verlassen. Es war ein tolles Buch! ❤ Hatte alles, was eine gute Geschichte braucht. Jetzt schnappe ich mir den vierten Harry Potter und ziehe mich damit unter die Decke zurück.

h1

[Lesemarathon] Schmuserollen-Wochenende

November 17, 2012

Ein Tweet am Freitag  von Sandy mit der Nachricht „Ich hätte mal wieder Lust auf ein Lesewochenende“. Da bin ich sofort dabei, dachte ich mir und hab ihr postwendend geschrieben. Gesagt, getan. Schon konnte man bei ihr einen Eintrag für einen Lesemarathon finden.

Gestern konnte ich allerdings noch nicht zu einem Buch greifen und steige deswegen erst jetzt ein, werde mich aber heute und morgen nur kurz von der Couch erheben und sonst nur noch meine Nase im Buch verstecken.

15:52 Uhr – Es geht los. Auf Seite 87 in „The Enemy“ von Charlie Higson. Zum Kauf hat die gute Crini mich überredet und bis jetzt muss ich sagen, bereue ich es nicht.

18:31 Uhr – Ich geh jetzt noch mal schnell einkaufen, danach geht es mit den letzten 80 Seiten von The Enemy weiter.

21:09 Uhr – Jetzt geht es bei mir auch weiter, so schnell war es jetzt zwar nicht, aber ich hab noch meine Mutter weg gebracht und was leckeres gegessen. Jedenfalls lese ich nun wieder.

21:58 Uhr – Das Buch auf der Schmuserolle wird nun ausgetauscht. The Enemy hat mir gut gefallen, allerdings hätte ich jetzt gerne den zweiten Teil. Morgen werde ich mal Bookdepository und ähnliche Seiten zum Preisvergleich heran ziehen. Jetzt gibt es den zweiten Teil der Maze-Runner-Trilogie The Scorch Trials von James Dashner. Übrigens auch das letzte Buch von meiner Leseliste für November. *hihi*

00:55 Uhr – Ok, hab zwischendurch mal ne Pause gemacht und bin jetzt nicht so weit gekommen. Werde dann morgen hier weiter lesen, jetzt geht’s für mich erstmal ins Bett.

Sonntag

11:17 Uhr – Vor 20 Minuten aufgestanden und schon lese ich wieder. The Scorch Trials würd ich heute gerne beenden.

12:46 Uhr – Auf Seite 136 gibts nun erstmal ne Pause fürs Mittagessen. Bis später!

14:22 Uhr – Das war eine lange Mittagspause. Gut gestärkt geht es nun wieder in die Brandwüste.

16:01 Uhr – Yay! Buch zwei ist beendet! Werde nun auch Buch 3 beginnen. Weird things customers say in bookshops hab ich Freitag in der Mittagspause schon begonnen und werde ich nun beenden.

17:01 Uhr – Wow, genau nach einer Stunde habe ich die letzte Seite dieses kleinen, aber sehr witzigen Büchleins gelesen. Jetzt mach ich mal kurz ne Pause uns überlege was ich nun lesen soll.

17:39 Uhr – Ich starte heute noch mit einem neuen Buch: Bad Taste in Boys von Carrie Harris. Irgendwie mag ich Zombies im Moment und dieses 200 Seiten starke Buch wirkt wie eine leichte Lektüre nebenher.  Zumal die Schrift extrem groß ist im Vergleich zu anderen Büchern.

20:41 Uhr – Hab nun auch Bad Taste in Boys beendet. Ich bin grad selbst ein bisschen geschockt/überrascht/beeindruckt das ich ganze vier Bücher an diesem Wochenende beenden konnte. Wenn man es genau nimmt sogar fünf, hab ja Freitag noch Looking for Alaska ausgelesen.  Bad Taste in Boys war überraschend gut, dafür das ich nichts erwartet habe. Witzig aber vielleicht ein bisschen kurz. Für heute höre ich mit dem Lesen auf, werde mir gleich noch ein paar Krimiserien auf Sat1 anschauen und dann schlafen gehen.

h1

[Lesemarathon] FrightNight bei Nightingale

Oktober 31, 2012

Halloween – die Nacht der Zombies, Monster und Geister. Heute wollen sie uns das Fürchten lehren. Aber nicht mit uns! Das dachte sich zumindest Sandy von Nightingale und rief, wie im letzten Jahr, zur FrightNight auf.

Auch dieses Jahr bin ich mit von der Partie und läute mit diesem Post nicht nur die gruseligste Nacht des Jahres für mich ein, sondern auch das Ende meiner Blogabstinenz, welche für meinen Geschmack viel zu lange gedauert hat, vor allem wegen einem Job der mich im Moment nur noch frustriert und bei dem ich denke: Warum mache ich das eigentlich alles mit? Wieso investiere ich so viel und lasse dabei meine Freizeit (in dem Fall das Bloggen) links liegen, wenn ich am Ende doch die Dumme bin? So, das soll alles zu diesem Thema gewesen sein, schließlich geht es hier um etwas tolles, um Bücher.

Wenn ihr auch teilnehmen wollt, meldet euch doch einfach bei ihr. Außerdem könnt ihr auch einfach mittwittern. Unter dem Hashtag #NFN findet ihr alles, was das Thema FrightNight betrifft.

21.00 Uhr – Ich starte mit ‚The Knife of never letting go‘ von Patrick Ness auf Seite 5. Habe am Wochenende schon kurz angelesen, bin danach aber nicht mehr dazu gekommen, deswegen starte ich nun voll durch.

21:45 Uhr – Hab die ersten 65 Seiten gelesen, quasi Part 1 durch. Jetzt muss ich ne halbe Stunde pausieren, denn es kommt ‚How I met your mother‘. Dafür muss ich sogar die Gruselnacht unterbrechen. Das Buch flasht mich, ich bin irgendwie total gefangen und kann eigentlich nicht mal wirklich sagen warum. Aber ich erwarte jetzt schon ganz gespannt die nächsten Seiten.

22:15 Uhr – Die halbe Stunde ist um und es geht weiter mit ‚The knife of never letting go‚. Ich bin schon so gespannt wie es weiter geht.

23:04 Uhr – Kurze Pause! Ich bin gerade echt müde, muss diese tote Phase überstehen. Deswegen hol ich mir nun erstmal einen Kaffee und lüfte hier durch, frische Luft soll ja helfen habe ich gehört…

23:25 Uhr – Es geht weiter. Der Kaffee ist etwas stark geworden *hust* aber dafür bin ich jetzt wieder hellwach. In der Küche hab ich noch eine „kleine“ Leckerei gefunden, die meine Ma mir mitgebracht hat. Links auf dem Bild seht ihr sie, zusammen mit Kaffee und aktueller Lektüre, bei der ich übrigens auf Seite 173 bin. Wer übrigens morgen noch nichts vor hat, kann sich gerne unserer Leserunde auf Twitter anschließen. 🙂

00:34 Uhr – Der Kaffee mit seiner Wirkung hat leider nur eine Stunde angehalten. Die Müdigkeit ist wieder da und zwar noch viel schlimmer als vorher. Ich denke ich werde jetzt mein Bett leer räumen und schlafen gehen. Das Buch ist zu gut und zu spannend, als dass ich davon nur die Hälfte mitbekommen will. Einen Bericht zum morgigen Lesemarathon wirds natürlich auch wieder geben. 🙂