h1

[Bücheraktion] 7 Tage – 7 Bücher – Ein Fazit

Oktober 28, 2013

7 Tage – 7 Bücher ist vorbei und ich habe mein Ziel von 7 Büchern tatsächlich geschafft. Ich bin so stolz auf mich. *hihi* Ich will mich hier nochmal für die tolle Organisation von Melanie und Mandy für die tolle Organisation danken. Die Fragen habe ich leider irgendwann nicht mehr beantworten können, aus Zeitmangel, aber es hat trotzdem immer viel Spaß gemacht die Antworten bei den anderen zu lesen. Ich werde mich heute Abend auch noch mal auf Blogtour begeben und mir anschauen was die anderen Teilnehmer alles geschafft haben.

Und das sind die Bücher die ich in den letzten Tagen gelesen habe:

Carter, Ally - Heist Society 02. Uncommon Criminals 1. Uncommon Criminals von Ally Carter

Kennt ihr schon Katarina Bishop? Nein? Dann wird es aber Zeit. Denn sie ist eine Meisterdiebin und Uncommon Criminals ist schon das zweite Buch der Heist Society-Reihe in der es um sie und um ihre diebischen Freunde geht. Die Geschichten sind immer so schön locker geschrieben und es macht richtig Spaß hinter Kulissen der gut durchdachten Einbrüche und Diebstähle zu schauen. Ich persönlich bin ein großer Fan von Ally und ihren Büchern, auch die Gallagher-Girls sind es immer wieder Wert gelesen zu werden. Ich will jetzt hier nicht zu viel verraten oder gar spoilern aber ich empfehle euch, guckt in die Bücher mal rein.

2. Allegiant von Veronica Roth

Was soll ich nur zu dem Buch sagen? Wahrscheinlich haben alle schon diverse Diskussionen zu dem Buch und vor allem zu dem Ende auf Twitter, Facebook oder Goodreads gesehen. Ich bin immer noch zwiegespalten, einerseits finde ich Teile davon okay, andererseits… nein. Je mehr Zeit ich zum Nachdenken habe, desto negativer wird mein Eindruck. Schade =/

Christopher, Lucy - The Killing Woods3. The Killing Woods von Lucy Christopher

Das Buch war okay. Es war einigermaßen spannend aber gerade zum Ende hin für meinen Geschmack ein bisschen zu offensichtlich. Hinzu kommt das ich Emely und Damon auch beide nicht wirklich sympathisch fand und mich ihre Geschichte nicht wirklich berühren konnte. Die Idee hinter dem Buch ist gut, aber die Umsetzung ist leider eher etwas mau. Stolen von Ms. Christopher schlummert auch noch ungelesen auf meinem Kindle, nach dem Buch wird es da wohl auch noch etwas warten müssen bis ich mich dazu aufraffen kann es zu lesen.

Belitz, Bettina - Splitterherz 0.5 Schattenträumer4. Schattenträume von Bettina Belitz

Von Bettina Belitz habe ich nur aus der Reihe Splitterherz gelesen und das hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Scherbenmond und Dornenkuss habe ich beide nicht mehr gelesen weil ich immer schlechtere Stimmen im Internet gehört habe und ich dann nach einiger Zeit dann auch keine Lust mehr hatte der Reihe weiter eine Chance zu geben. Bis jetzt habe ich auch nicht das Gefühl was wichtiges verpasst zu haben. Linna singt hat mir dann auch nicht gefallen, was meine Entscheidung nur bekräftigt hat. Als es dann das E-Book für einige Zeit umsonst bei Amazon gab bin ich doch schwach geworden. Ist ja nur eine Kurzgeschichte und da hat man schnell mal ein Buch gelesen, wenn man es braucht. Für die 7 Tage-Aktion war das also jetzt genau das richtige, auch wenn mir die Geschichte nicht gefallen hat.

von Ziegsar, Cecily - Gossip Girl 13. Gossip Girl Psycho Killer5. Gossip Girl Psycho Killer von Cecily von Ziegsar

Ich liebe Gossip Girl. Sei es die Serie oder die Buchreihe. Da bin ich wohl ein richtiges Mädchen geblieben, denn ich verfolge die Geschichten und Intrigen einfach zu gerne. Als ich vor ein paar Jahren (ist das wirklich schon so lange her?) heraus gefunden habe das es den ersten Teil auch als Horror-Geschichte geben soll, habe ich mich total gefreut. Das Buch hat mir leider nicht so gut gefallen. Ich würde es als Scary Movie in Buchform beschreiben. Die Geschichte ist im Grunde schon bekannt, zumindest am Anfang ist sie sehr gleich. Es war mal was anderes, aber definitiv nicht mein Highlight.

Ryan Hyde, Catherine - Becoming Chloe6. Becoming Chloe von Catherine Ryan Hyde

Das Cover lässt einen Road Trip vermuten und das war auch mein Grund, mich für das Buch zu entscheiden, allerdings war mir da nicht klar, was mich bei dem Buch erwartet. Es ist viel tiefgründiger, als ein normaler Road Trip durch Amerika. Es geht um zwei verlorene Teenager, die beide furchtbare Zeiten durchgemacht haben. Jordy fühlt sich für Chloe verantwortlich. Sie macht nicht den Eindruck besonders Intelligent zu sein, obwohl das nur eine Schutzfunktion des Hirns ist. Als es ihr immer schlechter geht entscheidet Jordy sich dazu ihr die schönen Orte der Welt zu zeigen. Am Anfang fand ich das Buch merkwürdig, zum Ende hat es mir aber richtig gut gefallen.

Henry, April - The Girl who was supposed to die7. The Girl who was supposed to die von April Henry

Mein absolutes Highlight der Woche. Das Buch war richtig spannend und ich liebe es wenn man nicht weiß was vor sich geht und ob man dem Hauptcharakter trauen kann. Zwischenzeitlich konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen und war richtig gefesselt. Wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt, solltet ihr auf jeden Fall mal einen zweiten Blick riskieren.

4 Kommentare

  1. Respekt Tascha, dass du ganze 7 Bücher geschafft hast.🙂
    Ich hatte mir ein Leseziel von 5 Büchern gesetzt und hab erstaunlicherweise 6 Romane geschafft.

    LG
    Sabine


  2. Herzlichen Glückwunsch zu den sieben gelesenen Büchern!! Das ist so ne tolle Leistung und dabei war für dich sogar noch ein Kurzurlaub drin.
    Ich glaube neben Tina (von reading tidbits) bist du die Einzige, die auch so viel gelesen hat😀

    Und ich muss sagen, mir gefällt auch dein Fazit richtig gut. Zwar hat man deine Eindruck schon über die Tagesupdates mitbekommen, aber bei so vielen Büchern, über die man diese Woche gehört hat, ist sicherlich was untergegangen und jetzt kann ich mir nochmal in Ruhe deine Eindrücke ansehen. So ist „Becoming Chloe“ irgendwie an mir vorbei gegangen bis eben, nun aber auf meiner Wunschliste gelandet!


  3. Mir gefällt deine Gesamtübersicht auch sehr gut! So kann man noch einmal bewusster die gelesenen Bücher anschauen (und dir zuordnen – so langsam komme ich ja wirklich durcheinander und weiß nicht mehr, wer welches Buch in Arbeit hatte). *g*


  4. Wow. Gratuliere! *Konfetti werf* Du hast so viel geschafft, zu lesen. Und ich kann dir nur sagen, dass „Stolen“ mir persönlich richtig gut gefallen hat. Ich habe zwar die Übersetzung gelesen gehabt, aber es war klasse! Es hat mich richtig mitgenommen gehabt.

    Aber ich muss auch gerade feststellen, dass ich gleich mal ein paar deiner Bücher für meine WuLi einstecken (die letzten beiden).😉



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: