h1

[Montags-Frage] Wie bist du zum Vielleser geworden?

Januar 21, 2013

Wie kam es dazu, dass du jeden Monat mehrere Bücher liest? Hast du immer schon viel gelesen? Wie bist du zum Vielleser geworden?

Guter, lieber, wundervoller Harry Potter. Er ist der Grund allen Übels, der Ursprung meiner Sucht sozusagen. Und das ist er für sehr viele, wie ich erfahren konnte. Auch vor der Harry-Ära habe ich immer gerne gelesen, nur nicht so viel. Danach ging es dann aber los. Ich habe die Bücher verschlungen, konnte davon nicht genug bekommen und habe den Orden des Phönix sogar direkt 3 mal hintereinander gelesen.

Und dann habe ich auch andere Bücher gekauft und gelesen und immer mehr gekauft und gelesen bis ich irgendwann online auf Kossis Videos gekommen bin und so zu Twitter und zum Bloggen gefunden habe. Vorher war ich nur in Foren unterwegs und habe mich dort mit Buchbegeisterten ausgetauscht, aber irgendwann hat das dann auch einfach nicht mehr genug. Aber ich schweife ab.

Mit Harry hat damals jedenfalls alles angefangen, ich war genau 10 Jahre alt und danach habe ich einfach nie mehr aufgehört verrückt nach Büchern zu sein.

(Und wenn man bedenkt das ich quasi seit 13 Jahren schon so viel lese, ist es doch kein Wunder, dass ich mir ein zügiges Tempo angeeignet habe, oder? Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Mami mindestens genau so schnell liest wie ich. ^^)

_____________

Die Montagsfrage ist ein, in 2013 gestartetes, Projekt von Paperthin, wenn ihr oben auf den Link klickt kommt ihr zu dem ursprünglichen Post, ihrer Antwort und natürlich dem Formular, in dem ihr den Link zu eurer Antwort eingeben könnt um auf der Teilnehmerliste zu erscheinen.

Advertisements

5 Kommentare

  1. Mit 10 Jahren habe ich mal von Büchern gehört aber ich war so faul, dass ich lieber nichts gemacht habe. 😦
    Jetzt müsste ich mir selber einen auf die Schnauze geben.
    Naja, noch bin ich nicht tot. Jedenfalls kann ich das nie nachholen.
    Weshalb ich mich eher auf wichtige Literatur konzentriere.

    Lieben Gruß
    Gregor


    • Na ja, wichtige Literatur liegt ja auch im Auge des Betrachters. Ich finde jedes Buch wichtig, dass ich lese. Es wurde (meistens) mit viel Liebe geschrieben und zwischen den zwei Deckeln findet man immer ein Abenteuer, egal ob gut oder schlecht. Na ja, die schlechten versuche ich zu umschiffen und sie, wenn ich doch mal eins finde, dann lese ich es sehr wahrscheinlich nicht zu Ende, dazu ist mir dann die Zeit zu schade… 😀


      • Wichtige Literatur ist bestimmt kein Fantasy, Krimi o.ä.
        Eher Klassiker und die Lieblingsgenre kommt danach.
        Also schwere Kost.


  2. Was anderes, kannst du denn genau bestimmen, wie viele Seiten du in einer Stunde lesen kannst? Könnt ich dann genau gucken, ob ich es auch mal schaff – danke

    LG
    Gregor


    • Ganz genau kann ich das nicht sagen, das unterscheidet sich von Buch zu Buch. Als Durchschnittswert würde ich sagen 100 Seiten in der Stunde kommt ungefähr hin. 🙂



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: