Archive for Dezember 2012

h1

[Rezension] Undead 01. Undead von Kirsty McKay

Dezember 9, 2012

Autorenseite; Goodreads; Amazon

Taschenbuch: 299 Seiten
Verlag: Chicken House (1. September 2011)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1906427879
ISBN-13: 978-1906427870
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

McKay, Kirsty - Undead 01. Undead

Worum geht’s?

Bobby ist gerade erst zurück nach Schottland gezogen als sie mit ihrer neuen Klasse einen Skiausflug macht. Im Umfeld ihrer Mitschüler fühlt sich Bobby immer noch wie eine Fremde. Während einer Rast zieht sie sich lieber zurück und bleibt im Bus zurück, gemeinsam mit dem Busfahrer und dem Bad Boy Smitty. Doch aus der kurzen Ruhe für Bobby wird nichts, denn kurz nachdem ihre Klassenkameraden in das Café verschwunden sind, kommt eine ihrer Mitschülerinnen zum Bus zurück. Alice berichtet vom Tod des Lehrers und der Mitschüler und das ziemlich panisch. Denn ihre früheren Freunde sind hungrig und haben nur ein Ziel, das innere des Busses zu erreichen.

Das denke ich

Das Buch beginnt unglaublich spannend. Kaum hat man ein paar Seiten gelesen wird man auch direkt ins Abenteuer geworfen. Es gibt keine lange Einführung in die Geschichte, es geht direkt los. Auf den ersten Seiten hatte ich oft das Gefühl, dass diese Anfangsszenen bei anderen Büchern durchaus schon der Showdown sein könnten. Leider konnte die Spannung nicht aufrechterhalten werden, denn für meinen Geschmack wurde es nach der ersten Hälfte viel ruhiger und weniger gruselig. Bis zum Ende hin ist es dann leider auf einem eher ruhigeren Level geblieben, denn dann geht es darum Antworten zu finden.

Der Schreibstil von Kirsty McKay ist leicht verständlich und umgangssprachlich. Am Anfang haben mich vor allem die Vergleiche zwischen amerikanischen und britischem englisch gestört, die wohl nur zeigen sollten, wie groß der Unterschied zwischen Bobby und ihren Mitschülern ist. Ansonsten war es alles in Allem gut geschrieben, man stolperte nicht über zu lange oder komplizierte Satzgebilde und konnte schnell einige Seiten gut machen.

Was die Protagonisten angeht, so gibt es alles. Bobby, die toughe Hauptfigur, die sich bemüht einen coolen Kopf zu bewahren, obwohl sie mit der Gesamtsituation unzufrieden ist. Smitty, der coole Rebell, der immer einen Spruch auf den Lippen hat, egal in welcher Situation. Und die eingebildete Tussi, Alice, die keinen Finger krumm machen will, in jeder Situation kreischt und jedem, allen voran dem Leser, auf die Nerven geht. Das klingt jetzt viel schlimmer als es eigentlich ist. Aber auch die Charaktere sind dem Zielalter angepasst und wir in der Leserunde sind uns nicht einige geworden, wie alt die Charaktere nun wirklich sind.

Zum Ende hin sind einige Fragen noch offen geblieben, die voraussichtlich im zweiten Teil geklärt werden. Bei dem wird es dann hoffentlich auch wieder etwas spannender als zum Ende des ersten Teils.

Fazit

Auch wenn das Buch nicht das beste Zombiebuch ist, das ich je gelesen habe, ist es vor allem wegen dem richtig spannenden Anfang lesenswert. Sprachlich ist es leicht zu lesen und für Zwischendurch sicher eine nette Ablenkung vom Alltag.

blume3

h1

[Lesewochenende] Gegen die winterliche Kälte

Dezember 7, 2012

Hallo ihr Lieben, ich hab ja schon vor ein paar Tagen verlauten lassen das ich an diesem Wochenende, und vielleicht auch an den nächsten, mal schauen wie viel Zeit ist, eine Lesenacht bzw. ein paar Lesetage zu machen. Ich freu mich natürlich über reichlich Mitleser, denn zusammen macht das alles gleich doppelt so viel Spaß.

Matson, Morgan - Amy & Roger's Epic Detour19:34 Uhr – Ich beginne mit dem ersten Buch für heute Abend. Amy & Roger’s epic Detour von Morgan Matson wird es werden. Nach langem hin und her habe ich mich dazu entschieden Harry Potter nicht direkt am Stück zu lesen, da es sonst wieder zu schnell vorbei ist. Aber der Feuerkelch liegt schon neben mir und wartet nur auf seinen baldigen Einsatz.

Na toll, das war ja gestern mal gar nichts mit mir. Nach 43 Seiten, auf denen ich geweint und gelacht habe, bemerkt das es Playlists in dem Buch gibt und dann 1 1/2 Stunden damit verbracht eine Playlist mit all den Liedern bei Spotify zu erstellen. Ich muss zugeben, den größten Teil davon kenne ich nicht, aber bis jetzt mag ich sie alle. Danach habe ich dann nur noch 20 Seiten gelesen und eingeschlafen. Deswegen gab’s hier auch kein Update mehr. Jetzt muss ich mich schon fertig machen, denn in ner halben Stunde geht’s zum wunderschönsten Weihnachtsmarkt den ich kenne, den es nur alle zwei Jahre und dann auch nur für zwei Tage gibt. Danach werde ich mich aber in mein Bett verkrümeln und lesen! *-*

14:14 Uhr – Dann schnapp ich mir nun mal das Buch, durchgefroren wie ich bin. Und dazu gleich ein Tässchen Tee. 🙂

Rowling, J. K. - Harry Potter 04. Harry Potter und der Feuerkelch19:22 Uhr – Habe Amy & Roger schon vor 20 Minuten verlassen. Es war ein tolles Buch! ❤ Hatte alles, was eine gute Geschichte braucht. Jetzt schnappe ich mir den vierten Harry Potter und ziehe mich damit unter die Decke zurück.

h1

Kattieswoche 05 01.12 – 07.12.2012

Dezember 7, 2012

Highlight der Woche

In Aachen und Roermond habe ich am Wochenende eine wirklich tolle Zeit verbracht. Nach einem unglaublich leckerem Essen in einem eher außergewöhnlichen All you can Eat-Reastaurant haben meine Cousine und ich einige Stunden lang die Mayersche unsicher gemacht. Danach waren wir noch Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken, weil es da aber eindeutig zu voll und zu kalt war sind wir noch Cocktails trinken gegangen. Und als wir dann bei unserem Bekannten zuhause waren, haben wir gleich noch zwei Filmen geschaut. Und natürlich ist es auch immer ein Highlight die liebe SushiRuschi zu treffen. 🙂

Flop der Woche

Schnee und Eis!!! Wer braucht das Zeug? Ich ganz sicher nicht. Morgens die Scheiben frei kratzen und dann Stunden lang im Stau stehen. Und abends dann zumindest das mit dem Stau noch mal. Es ist kalt, man friert und man will nichts anderes machen, als sich in seinem Bett verkriechen und bis zum Frühling nicht mehr raus kommen. Wenn man Urlaub hat ist das ja okay, aber bis zu meinem dauert es noch, also bitte Frau Holle: Schnee und Eis erst nach dem 21. Dezember.

Bücher der Woche

Es ist Harry Potter-Zeit. Da ich am Wochenende nicht zum Lesen gekommen bin, fällt dieser Bericht heute deutlich kleiner aus als sonst. Gelesen habe ich nämlich nur 3 Bücher.
Harry Potter und der Stein der Weisen, Harry Potter und die Kammer des Schreckens und Harry Potter und der Gefangene von Askaban. Ich liebe sie immer noch. 😀

Song der Woche

All I want for Christmas is youuuuuu. Weihnachtszeit, da warden auch die ganzen Weihnachtslieder ausgepackt. Gestern Morgen habe ich im Radio My only wish von Britney Spears gehört und bin seit dem auf der Weihnachtswelle.

Film/ Serie der Woche

Hier muss ich ‚The Book of Ely‘ nominieren, obwohl der wirklich grottenschlecht war. So ein langweiliger Film ist mir selten unter gekommen. Manches war total unlogisch und sinnfrei und der Rest einfach nur offensichtlich. Aber ich hab diese Woche nichts anderes gesehen und es war währenddessen und danach so lustig über den Film und den offensichtlich nicht existenten Filmgeschmack vom Freund meiner Cousine abzulästern, das hat den Film fast wieder gut gemacht. 😀

Nächste Woche

Heute Abend und morgen werde ich den ganzen Tag lesen. Ihr seid alle herzlich eingeladen mitzumachen, ich denke ich werde währenddessen auch bloggen. Samstag wird der Marathon allerdings für eine kleine Weihnachtsmarkt-Pause unterbrochen.
Sonntag backe ich mit einer Freundin, darauf freue ich mich schon sehr und auf der Arbeit wird wieder sehr viel zu tun sein. So dass ich eigentlich gar nicht zum Lesen kommen werde. Zusätzlich gibt es bei mir nämlich noch zwei Weihnachtsfeiern auf die ich mich sehr freue.

P.S. Wer sich noch nicht für die Sub-Abbau-Challenge eingetragen hat, kann das gerne noch bis Jahresende nachholen. Alle Infos gibt es >>hier<<.

h1

[Neuzugänge] November 2012

Dezember 6, 2012

Mein letzter Neuzugänge-Post ist schon sehr, sehr, sehr lange her. Hab grad mal nachgeschaut: März 2012. Seit dem sind unendlich viele Bücher hier eingezogen, die ich euch nun nicht alle zeigen will, sonst lest ihr morgen noch. 😀 Ich will den Neuzugäng -Post nun aber regelmäßig machen, vor allem im nächsten Jahr in Verbindung mit der Sub-Abbau-Challenge. Ich warte noch auf so einige Bücher, die hoffentlich bis Weihnachten alle hier eintrudeln, denn danach gibt es den nächsten Neuzugänge-Post.

Hier sind sie aber nun, meine neuen Bücher der letzten Wochen:

Neu Nov 2012

David Levithan – Are we there yet?
Kai Meyer – The Wave Runners 01. The Wave Runners
Robert T. Jeschonek – My favorite band does not exist
Charlie Higson – The Enemy 02. The Dead
Kirsty McKay – Undead
Jonathan Maberry – Lost Land 01. Die erste Nacht
Gerd Ruebenstrunk – Rebellen der Ewigkeit
Lauren Conrad – L.A. Candy
Lauren Conrad – The fame Game
Veronika Bicker – Optimum 01. Blutige Rosen
Elisabeth Herrmann – Schattengrund
Jennifer Benkau – Dark Canopy

h1

Sub-Abbau-Extrem geht in die zweite Runde

Dezember 5, 2012

SubAbbau2013_blau_gro+ƒ

Ja, auch im nächsten Jahr geht es bei Crini und mir wieder darum den Sub zu verkleinern. Dank E-Reader war das bei mir in diesem Jahr… nennen wir das Kind ruhig beim Namen, es war eine Katastrophe. Aber nächstes Jahr wird alles besser. Mit modifizierten Regeln die den Sub-Abbau noch deutlich vereinfachen sollen. Ihr fragt euch wie? Dann lest weiter:

Das Ziel unserer Challenge ist es natürlich, den eigenen Sub um so viele Bücher wie möglich abzubauen. Neu ist dieses Jahr: Ihr setzt euch selbst ein monatliches Sub Abbau Ziel!

Möchtet ihr euren Sub also z.B. bis zum Jahresende um 60 Bücher reduzieren, ist euer Ziel pro Monat 5. Dieses Ziel tragt ihr bitte in das Anmeldeformular ein (in diesem Bsp die 5).

WICHTIG: Euer selbst gewähltes Ziel kann nicht mehr im Laufe der Challenge geändert werden!

Der Ablauf:

Die Challenge wird vom 01.Januar 2013 bis zum 31.Dezember 2013 stattfinden. Die Anmeldung ist bis zum 30. Dezember 2012 möglich.

Immer am 30./31. jeden Monats wird es eine Rund-Mail geben, die folgendes enthält:

  1. Ein Link zum Formular, in dem ihr euren Sub Abbau Wert für diesen Monat eintragen könnt.
    Sub Abbau = Gelesen – erworbene Bücher
    Dieses Jahr gehen wir etwas strenger vor (wir nennen unsere Challenge ja nicht umsonst Extrem) und verstehen unter erworbene Büchern absolut jedes Buch, das den Sub erhöht. Also auch Geschenke und Gewinne. Ein Buch zählt dann als erworben, wenn es bei euch zu Hause ankommt.
  2. Eine neue Aufgabe zum Sub Abbau für den folgenden Monat

Die erste Mail wird es somit also am 31.12.12 geben, die dann die erste Aufgabe für Januar enthält.

(Achtet also bitte darauf, dass ihr bei der Anmeldung die richtige Mail-Adresse angebt um diese Rundmails nicht zu verpassen, da wir uns die monatlichen Posts damit sparen werden!)

Das Los-System:

Auch dieses Jahr könnt ihr wieder Lose sammeln und somit Chancen auf tolle Preise haben:

1)      Ihr bekommt ein Los, wenn ihr euer selbst auferlegtes Ziel für den jeweiligen Monat geschafft habt.

2)      Es wird auch dieses Jahr wieder Sub Abbau Aufgaben geben, die euch dabei helfen sollen, euer Ziel zu erreichen. Haltet ihr euch zusätzlich an diese Aufgabe, könnt ihr ein weiteres Los bekommen. (dieses Los gibt es jedoch nur, wenn 1. erfüllt ist)

3)      Es gibt Zusatzlose:

a)      Habt ihr 3 Monate in Folge euer Ziel erreicht: 1 Zusatzlos

b)      Habt ihr 6 Monate in Folge euer Ziel erreicht: 2 Zusatzlose

c)      Habt ihr euer Ziel in einem Monat sogar verdoppelt: 3 Zusatzlose

Ihr wollt euch anmelden? Dann tragt euch hier in dieses Formular ein: Formular! Ein Übersicht, wer sich mit welchem Stand eingetragen habt findet ihr hier.

Eine Übersicht über meinen Fortschritt, die Regeln und den Banner noch mal in einer kleineren Version findet ihr auf dieser Seite. Natürlich dürft ihr die Bilder gerne verwenden wenn ihr zu der Aktionsseite verlinkt. Wir freuen uns über rege Teilnahme und auch über Werbung zur Challenge!

h1

[Leseliste] Dezember 2012

Dezember 4, 2012

Nachdem das mit der Liste im letzten Monat so gut geklappt hat, ich war selbst sehr erstaunt, werde ich es diesen Monat wieder machen. Ich hab mir auch direkt mal ein paar mehr Bücher ausgesucht, denn nachdem ich mit der Liste im November durch war, war es total schwer sich für neue Bücher zu entscheiden. Es sind sogar so viele Bücher, das ich zwei Bilder machen musste… 😀

2012 - Dezember - Leseliste 01

J. K. Rowling – Harry Potter Series

Dazu muss ich wohl eigentlich gar nichts sagen. Es ist der gefühlt 300ste ReRead und ich bin jedes Mal genau so begeistert wie am Anfang. Ich freue mich jedes Jahr wie blöd auf die Weihnachtszeit damit ich die Bücher endlich wieder lesen kann. Wenn es nicht so viel anderes tolles geben würde, würde ich wahrscheinlich die Bücher immer und immer und immer wieder lesen. 😀

2012 - Dezember - Leseliste 02

Amy & Roger’s Epic Detour –  Morgan Matson

Hab schon so viel Gutes über dieses Buch gehört, so dass ich mir nun auch endlich ein eigenes Bild davon machen werde. Ich bin wirklich sehr gespannt, aber ich liebe Road Trips, also scheint dieses Buch ja wie gemacht für mich.

Sookie Stackhouse 11. Vampir mit Vergangenheit – Charlaine Harris

Ich will nicht das die Reihe irgendwann endet. Ich hab den 11ten Teil jetzt so lange aufgehoben, aber ich will nicht länger warten. Es gibt ja auch noch einen 12ten Teil, allerdings weiß ich leider nicht wann der in Deutschland erscheinen soll. Auf der DTV-Seite konnte ich gerade noch nichts erkennen. Schade! 😦

Blutrote Lilien – Kathleen Weise

Ich weiß nicht mehr genau wann und warum ich das Buch gekauft habe, ich weiß auch ehrlich gesagt nicht genau worum es geht, aber als ich gerade Bücher für Dezember zusammen gesucht habe, ist es mir sofort ins  Auge gefallen und ich hatte Lust es zu lesen. Ich bin sehr gespannt.

Bridgerton 06. Ein hinreißend verruchter Gentleman – Julia Quinn

Es ist zum Jahresende noch mal Zeit für ein bisschen Familie Bridgerton. Mit denen ist es immer so schön und bei jedem Buch fühlt man sich, als würde man gerade nach einer langen Zeit nach Hause kommen und sofort Willkommen geheißen. ‚In Liebe, Ihre Eloise‘ war meiner Meinung nach leider der schwächste Teil der Reihe, ich hoffe das es nun wieder bergauf geht.

Tage wie diese – John Green, Maureen Johnson, Lauren Myracle

Ein Weihnachtsbuch!!! Um genau zu sein, das Einzige Weihnachtsbuch das ich in diesem Jahr lesen werde. Ich liebe ja bekanntlicher Maßen John Green und ich liebe ebenfalls Lauren Myracle. Jetzt muss nur noch Maureen Johnson toll sein, dann kann bei dem Buch eigentlich rein gar nichts schief gehen.

 The Fault in Our Stars – John Green

Das letzte ungelesene Buch von John Green auf meinem SUB. Und es behandelt ein sehr trauriges Thema, ich bin gespannt wie es umgesetzt ist. Aber da sich das Buch auf den Bestsellerlisten hält und sowieso von allen Seiten nur positives Feedback dazu kommt, habe ich sehr hohe Erwartungen an das Buch.

This is not a test – Courtney Summers

Zombies sind ja gerade total mein Ding! Ich greife nach allem was in meinem Umfeld zu diesem Thema passt. Kurz nachdem ich das Buch gekauft hatte, hatte ich ein paar negative Stimmen zu dem Buch gehört und es deswegen weiter hinten auf den SUB rutschen lassen, in diesem Monat soll es aber mit dabei sein, damit es nicht meine Zombiephase auf dem SUB überlebt und so noch ewig da festhängt, weil ich immer an die negativen Stimmen denken muss.

Chaos Walking 03. Monsters of Men – Patrick Ness

Das letzte Buch der Trilogie. Ich hab mich letzten Monat so geärgert, dass ich das Buch nicht mit auf die Leseliste gepackt hatte, deswegen ist es diesen Monat auf jeden Fall mit dabei. Hoffentlich ist es ansatzweise so gut wie die ersten beiden Teile und ein würdiges Ende für diese Bücher. Im Übrigen ist der erste Teil im August in Deutschland mit schickem neuen Cover als Taschenbuch erschienen, für alle, die das Buch nicht auf englisch lesen wollen/können, jetzt habt ihr keine Ausreden mehr. 😉

Seelen – Stephenie Meyer

Noch ein ReRead im Dezember. Und dann auch noch ein richtig dicker Brocken. Ich habe Seelen beim ersten Lesen geliebt und ich plane schon lange das Buch noch einmal zu lesen, da kommt mir eine Leserunde mit sehr vielen Twitter-Leutchen ganz gelegen . Wer das Buch noch nicht gelesen hat oder wer es schon gelesen hat und es nochmal lesen möchte und sich anschließen will, der kann sich gerne hier im Kommentar melden.  Ich werde auch vor Beginn der Leserunde noch mal einen Link hier posten, dann könnt ihr es nicht verpassen.

Erebos – Ursula Poznanski

Das fehlt oben auf dem Bild, weil meine Mama es gerade liest. Ein weiterer ReRead im Zuge einer Leserunde bei Twitter auf die ich mich ebenfalls sehr freue. Auch hier gilt wieder: Wer mitmachen will ist gerne gesehen! 🙂

Das sind einige Bücher, um genau zu sein 19! Ob ich die alle schaffen werde, wage ich gerade zu bezweifeln, obwohl ich im November stolze 21 Bücher beendet habe. Aber diesen Monat sind da wirklich dicke Schinken bei. Wir werden sehen was ich alles durch bekomme.

h1

[Statistik] November 2012

Dezember 3, 2012

2012- November - Monatsrückblick

gelesene (Print)-Bücher:

01.  Chaos Walking 01. The Knife of never letting go – Patrick Ness
02. Chaos Walking 02. The Ask and the Answer – Patrick Ness
03. An abundance of Katherines – John Green
04. A Monster calls – Patrick Ness
05. Thursday Next 06. One of out thrusdays is missing – Jasper Fforde
06. Looking for Alaska – John Green
07. The Enemy 01. The Enemy – Charlie Higson
08. The Maze Runners 02. The Scorch Trials – James Dashner
09. Bad Taste 01. Bad Taste in Boys – Carrie Harris
10. Shadow Falls Camp 01. Born at midnight – C. C. Hunter
11. Asche & Phönix – Kai Meyer
12. Nixenjagd – Susanne Mischke
13. Girl Parts – John M. Cusick
14. Undead – Kirsty McKay

gelesene E-Books:

01. Kirschroter Sommer 02. Türkisgrüner Winter – Carina Bartsch
02. Zombiecorns 01. Zombiecorns – John Green
03. Weird things customers say in bookshops – Jen Campbell
04. Nie genug – Melanie Hinz
05. Virals 01. Virals – Kathy Reichs
06. Zombiecorns 02. The War for Banks Island – John Green
07. Why we broke up – Daniel Handler

Statistik:

gelesene Bücher: 21 
gelesene Seiten: 6.082

Seiten/ Tag: 203
Tage/ Buch: 1,4

In Worten:

Mein erster Monat nach der langen Blogpause lief doch eigentlich recht gut. An das regelmäßige Bloggen muss ich mich wohl erst wieder gewöhnen, aber ich glaube, das funktioniert schon ganz in Ordnung. Lesen klappt sehr gut, wie man an dieser Statistik sehen kann. Einen Monat früher als gedacht habe ich meine 150 Bücher für das Jahr geschafft. Ich bin ganz stolz auf mich und überlege ob ich diese Zahl im nächsten Jahr nicht aufstocke. Mal sehen wie viele Bücher im Dezember noch dazu kommen werden.

Zum Abschluss dieses Rückblicks möchte ich mit euch noch einen Link teilen, und zwar den zum NotizBuch zur VampireBlood Trilogie bei Muh, das Telefonbuch. Guckt euch mal mit etwas Zeit und Ruhe die ganzen tollen Bilder und Notizen der Teilnehmer an. Ich kenne die Bücher zwar schon, hatte aber sofort Lust an der nächsten Runde teilzunehmen, ihr vielleicht auch?

h1

Kattieswoche 04 24.11 – 30.11.2012

Dezember 2, 2012

Highlight der Woche

Das Highlight waren zum einen das sehr schöne Abendessen mit anschließendem Buchshoppen und Kinobesuch mit meiner Arbeitskollegin am Dienstag und die wundervolle Verabschiedungsfeier für meinen Arbeitskollegen am Donnerstag. Es wurden zwei ganz tolle, süße und rührende Reden gehalten und ich hab es trotzdem geschafft nicht anzufangen zu weinen.  Die Feier ging sogar ausgesprochen lang, von 11.00 bis 18.30 Uhr und meine Füße taten danach einfach nur weh.

Flop der Woche

Spontan fällt mir, neben der Arbeit, nichts ein, was wirklich schlecht gewesen sein könnte und das ist doch mal was Gutes. Abgesehen davon, das ich nicht wirklich zum Bloggen komme.

Bücher der Woche

Gelesen habe ich in dieser Woche fünf Bücher.
Als Erstes Asche und Phönix von Kai Meyer, was wirklich wieder sehr gut war und das ich nicht zur Seite legen konnte. Was mich an Kai Meyers Büchern immer besonders überrascht ist, dass man anfängt zu lesen, irgendwann kurz auf die Seitenzahl und dann überrascht auf die Uhr guckt und merkt das nicht gerade erst 5 Minuten um sind, sondern schon mehr als eine Stunde und das halbe Buch schon weg ist.
Danach hab ich mir Nixenjagd von Susanne Mischke vorgenommen. Das hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Es war teilweise etwas langweilig und offensichtlich.
Parallel habe ich dann Girl Parts von John M. Cusick und Why we broke up von Daniel Handler gelesen. Girl Parts hatte zwar eine tolle Idee, hat mir von der Umsetzung aber nicht so gut gefallen. Ich bin mit den Charakteren nicht wirklich warm geworden und dann wars auch irgendwie schon vorbei. Why we broke up hat mir hingegen viel besser gefallen. Eine richtig schöne, verrückte aber realistische Liebesgeschichte und ihr Ende.
Als fünftes Buch habe ich in einer Leserunde Undead von Kirsty McKay gelesen und beendet und damit auch mein 150tes Buch in 2012. Mein Jahresziel wäre also erreicht. Die Geschichte um Bobby fängt super spannend an aber schwächt zum Ende hin leider sehr ab, so dass ich doch nur 3 Sterne vergeben konnte.

Song der Woche

Billionaire von Bruno Mars. Habs die ganze Zeit im Kopf, ich liebe Bruno Mars und ich wäre gerne reich. 😀

Film/ Serie der Woche

Nichts, der TV ist aus geblieben. Aber da ich am Dienstag im Kino war, wird es auch in dieser Woche noch einmal Breaking Dawn 2.

Nächste Woche

Am Wochenende war ein Trip nach Aachen und Roermond geplant, der auch stattgefunden hat. Montag muss mein Auto in die Werkstatt und auch sonst habe ich einige Termine und natürlich muss ich weiterhin arbeiten gehen. Außerdem werde ich in den nächsten Tagen noch eine Leseliste für Dezember bloggen und den Monat November in einem Monatsbericht zusammen fassen. Einiges zu tun also.