Archive for 8. Dezember 2011

h1

[Rezension] The Beautiful Dead 02. Arizona von Eden Maguire

Dezember 8, 2011

Diese Rezension bezieht sich auf den zweiten Teil einer Reihe und kann Spoiler enthalten!

>>Amazon.de – Link<<
Taschenbuch:
304 Seiten
Verlag:Hodder Children’s (15. Oktober 2009)
Sprache:Englisch
ISBN-10:0340988622
ISBN-13:978-0340988626
Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 12,8 x 2,2 cm

Worum geht’s?
Lange Zeit hat Darina nichts mehr von ihrem untoten Freund gehört und sie vermisst ihn schmerzlich. Doch sie weiß, dass er und die anderen bald wieder kommen werden, denn seit Arizonas Tod sind 10 Monate vergangen und somit bleiben nur noch zwei Monate Zeit heraus zu finden, wie es zu ihrem Tot kam. Denn ein Selbstmord passt gar nicht zu ihr und außerdem hatte sie einen Grund am Leben zu bleiben.

Das denke ich:
Arizona war für mich bisher einer der weniger sympathische Charaktere der ‚beautiful Dead‘ vor allem wegen ihrem Verhalten den Anderen gegenüber und ihrer Verschlossenheit. In diesem Buch steht sie eindeutig im Vordergrund, schließlich geht es auch darum ihren Tod aufzuklären. Man erfährt warum sie ist, wie sie ist und ich hatte am Ende sogar ein bisschen Mitleid mit ihr.

Darina bleibt ihrem Charakter treu und jammert an allen Ecken und Enden wenn sie Phoenix längere Zeit nicht sieht. Manchmal bringt sie nicht nur sich, sondern vor allem auch die Anderen in Gefahr, wenn sie auf eigene Faust irgendwas unternimmt.

Erwähnen möchte ich noch Phoenix‘ Bruder Brandon. Er gehört eher zur kriminellen Sorte, aber trotzdem mag ich ihn. Er beschützt Darina und sorgt dafür das es ihr weitest möglich gut geht. So erfüllt er den letzten Wunsch seines Bruders, aber ich hab das Gefühl da steckt noch mehr dahinter und ich würde unglaublich gerne mehr über ihn lesen.

Es ist fast erstaunlich wie gut sich alles zusammenfügt in der Geschichte. Nichts passiert wirklich ohne Grund und am Ende fügen sich alle Fäden nahtlos zu einem großen Ganzen zusammen. In vielen Büchern funktioniert das wunderbar, hier wirkt es leider nur wie gewollt und nicht gekonnt.

Fazit:
Trotz einiger Schönheitsfehler hat es mir wieder viel Spaß gemacht Zeit mit Darina und den „schönen Toten“ zu verbringen und heraus zu finden, wie es zu Arizonas Unfall/Selbstmord/Mord kam und da ich „Summer“ und „Phoenix“ schon im Regal stehen habe, werde ich sie sicher bald auch noch lesen.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.244 Followern an