Archive for Januar 2011

h1

[Statistik] Januar 2011 + Das Highlight des Monats

Januar 31, 2011

Schnell ist der erste Monat in diesem Jahr vorbei und es wurden wieder viel gelesen. Wie im letzten Jahr werde ich wieder meine Monatsstatistik veröffentlichen, allerdings werde ich diese etwas modifizieren. Es wird keine Coverwall mehr geben, wie noch in den Monaten zuvor, da es eine komplette Coverwall auf einer Extraseite gibt.

Gelesene Bücher:

  • Gier, Kerstin – Jungs sind wie Kaugummi
  • Vresewijk, Helen – Die Chatroomfalle
  • Condie, Ally – Cassia & Ky 01. Die Auswahl
  • Strasser, Todd – Blood on my hands
  • Strobel, Arno – Das Wesen
  • Cast, P.C. & Kristin – House of Night 02. Betrogen
  • Meyer, Stephenie – Biss zum Morgengrauen 01. Das Comic
  • Moore, Christopher – Ein todsicherer Job
  • Cabot, Meg – Mediator 05. Haunted
  • Clare, Cassandra – Chroniken der Unterwelt 03. City of Glass
  • Armstrong, Kelly – Die dunkeln Mächte 01. Schattenstunde
  • Armstrong, Kelly – Die dunklen Mächte 02. Seelennacht
  • Collins, Suzanne – Die Tribute von Panem 01. Tödliche Spiele
  • Collins, Suzanne – Die Tribute von Panem 02. Gefährliche Liebe
  • Collins, Suzanne – Die Tribute von Panem 03. Flammender Zorn
  • Coelho, Paulo – Veronika beschließt zu sterben
  • Barnholdt, Lauren – Love Trip – Bitte nicht den Fahrer küssen

Statistik:

gelesene Bücher: 17
gelesene Seiten: 6.211
Seiten/ Tag: ~
200
Tage/ Buch: ~
1,8

Das Highlight:

Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho
– Es war ganz schön schwer sich zwischen den vielen guten Büchern zu entscheiden, aber ‘Veronika beschließt zu sterben’ ist so toll geschrieben und wie auch schon in ‘Der Alchimist’ kann man eigentlich jeden Satz zitieren, weil er so schön und voller Weisheit ist.

Der Flop:

Das Wesen von Arno Strobel
– Trotz, oder vielleicht gerade wegen der vielen tollen Meinungen zu dem Buch, fand ich es sehr enttäuschend. Die Geschichte war durchschaubar und ich habe dem Ende nur entgegen gefiebert, damit es endlich vorbei ist. Leider ein absoluter Griff ins Klo.

h1

[Bücheraktion] Der 3. Lovelybooks read-a-thon – 24 Stunden gemeinsam lesen

Januar 31, 2011

Ihr seht es schon an der Überschrift, es ist endlich wieder soweit, Lovelybooks veranstaltet den 3ten ofiziellen Lesemarathon. Nach langem warten und hoffen, geht es wieder los und ich werde natürlich dabei sein. Die offizielle Website mit allen Infos findet ihr >>hier<<. Dort findet ihr auch alle teilnehmenden Blogs.

Der Lesemarathon startet am 26. Februar (einem Samstag), wie auch beim letzten Mal um 09:00 Uhr und endet 24 Stunden später am 27. Februar. Mitmachen kann jeder der Freude am Lesen hat und irgendwie mit dem Netz verbunden ist. Wer einen Blog hat kann sich bei Karla vom Lovelybooks-Team auf der Aktionsseite eintragen lassen, damit die anderen Leser verfolgen können, wie es voran geht. Es wird eine Twitterwall geben, der Hash-Tag dazu lautet #lblm (=Lovelybooks-Lesemarathon) und auch für Facebook-Nutzer ist mit einer Kommentarbox gesorgt.

Langsam beginne ich mit den Vorbereitungen, wie auch beim letzten Mal werde ich mich nicht an eine Leseliste halten, sondern das lesen, auf das ich gerade Lust habe. Getränke bereitstellen wird auch nicht das Problem sein und wie ich noch vom letzten Mal weiß, ist man gerade zum Ende hin für jede kurze Pause dankbar und deswegen werde ich Essenstechnisch nichts vorbereiten, sondern mich durch Küchengänge wach halten.

Ich freue mich darauf, bald wieder mit euch zusammen zu lesen. Ich hab schon gesehen das einige bekannte Blog-Gesichter auch dabei sein werden.

h1

[Tage vergehen] KW #4

Januar 30, 2011

Jaa, Tage vergehen. Der Monat Januar ist fast um. Morgen ist der letzte Tag und ich schreibe eine Klausur und bin deswegen schon total nervös. Aber auch heute ist wieder Sonntag und deswegen einen Wochenrückblick.

Die Themen:

1. SuB-Wachstum oder SuB-Abnahme
2. gelesene Seiten
3. Ausblick auf die nächste Woche
4. Rückblick auf die vergangene Woche

1. Tja und in dieser Woche ist mein SuB auch wieder gewachsen, irgendwann werde ich es auch nochmal schaffen meinen SuB abzubauen. In der Bibliothek habe ich mir 3 Bücher geliehen und zwei Bücher kamen sehr überraschend per Post. Die 3 Bücher für die Prüfung zählen nicht zum SuB und deswegen auch nicht hier aufgelistet.

  1. Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho
  2. Flowers in your hair von Milena Moser
  3. Das Gift der Schmetterlinge von F. E. Illgins
  4. Lovetrip – Bitte nicht den Fahrer küssen von Lauren Barnholdt
  5. Oksa Pollock – Die Unverhoffte von Anne Pilchora, Cendrine Wolf

Gelesen wurden wieder 4 Stück und deswegen ein SuB-Zuwachs von + 1 Buch.

2. Gelesen habe ich eine ganze Menge, ich weiß jetzt leider nicht genau wie viele Seiten. Aber ich habe in dem gesamten Monat viel mehr gelesen, als ich es überhaupt für möglich gehalten hätte. Was mich ziemlich stolz macht. :)

3. Morgen schreibe ich ja erstmal die Finance & Investment-Klausur, was mich sehr sehr nevör macht und wahrscheinlich werde ich morgen nicht dazu kommen zu bloggen. Es stehen noch einige Rezis aus, 5 Stück an der Zahl. (The Mediator 05. Haunted, Die dunklen Mächte 01. Schattenstunde, Die dunklen Mächte 02. Seelennacht, Die Tribute von Panem 03. Flammender Zorn und Veronika beschließt zu sterben). Das wäre eine Rezi für  jeden Tag, das müsste eigentlich zu schaffen sein. Aber es ist ja nicht so, das ich in der Zeit nicht lese und die Bücher wollen ja auch noch rezensiert werden. Was ich lesen werde, lege ich jetzt nicht fest, denn Vampire bevorzugt habe ich immer noch nicht gelesen und jedes Mal wenn ich ein neues Buch anfange, denke ich das es jetzt an der Reihe ist und dann kommt doch was dazwischen, deswegen jetzt keine Büchervorschläge mehr, die ich lesen werde.

4. Tja, die Blogbeiträge wurden mehr und das finde ich gut. Vor allem mehr Rezis wurden geschrieben und das hoffe ich beizubehalten. Wie im vorigen Punkt schon beschrieben, das geplante Buch (Vampire bevorzugt) habe ich immer noch nicht gelesen, dafür aber andere tolle Sachen. Gestern war ein spontanes We <3 Books – read together und das hat sehr viel Spaß gemacht und ich werde beim nächten Mal hoffentlich wieder teilnehmen können.

Jetzt widme ich mich noch ein bisschen dem Dschungelcamp und dann schaue ich mir meine Unterlagen nochmal an und dann geh ich auch schon schlafen. :)

h1

[Ich lese] Lovetrip – Bitte nicht den Fahrer küssen von Lauren Barnholdt

Januar 30, 2011

  • Broschiert: 292 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401502867
  • ISBN-13: 978-3401502861

Kurzbeschreibung:
Courtney kann es nicht fassen: Ihre Eltern bestehen tatsächlich darauf, dass sie wie geplant mit ihrem Ex-Freund Jordan die dreitägige Autofahrt zum College unternimmt, obwohl er vor zwei Wochen mit ihr Schluss gemacht hat! Wie soll sie diesen Horrortrip nur überstehen – auf kleinstem Raum mit diesem Mistkerl, diesem herzlosen Idioten, diesem … diesem immer noch verdammt süßen Traumboy?

Erster Satz:
“Ich verrate meine eigene Generation.”

h1

[we ♥ books] read together #2 – So war’s

Januar 30, 2011

Ganz spontan wurde gestern ein WHB – read together von Sandy und Myriel auf die Beine gestellt, bei dem ich natürlich nicht nein sagen konnte und unbedingt mitlesen musste *gg* Hier gibt es jetzt einen kleinen Überblick.

Übersicht:
gestartet: 12:46 Uhr
geendet:
22:16 Uhr
effektiv gelesene Zeit:
5 Stunden und 47 Minuten
gelesenen Seiten:
449 Seiten
gelesene Bücher:
1
Die dunklen Mächte 02. Seelennacht von Kelly Armstrong                            335 Seiten
angefangene Bücher:
Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho                                                 94 Seiten

Es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den lovelybooks-Lesemarathon der Ende Februar stattfinden wird, dazu gibts später hier auch noch einen Artikel.

h1

[Ich lese] Veronika beschließt zu sterben von Paulo Coelho

Januar 29, 2011

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag, Zürich; Auflage: 8., Aufl. (März 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257062354
  • ISBN-13: 978-3257062359
  • Originaltitel:Veronika Decide Morrer

Kurzbeschreibung:
Slowenien? Wo das liegt? Verärgert über die Borniertheit eines ausländischen Zeitungsartikels beginnt die junge Slowenin Veronika, einen geharnischten Antwortbrief an den Verfasser zu entwerfen. Fast hat sie über ihrem Zorn vergessen, dass sie gerade eine Überdosis Schlaftabletten eingenommen hat und eigentlich auf den nahen Tod wartete, als ihr neben dem Bett dieser Artikel ins Auge fiel. So viel Zeit muss sein. Die Wirkung hat noch nicht eingesetzt und Veronika begann sich ohnehin fast ein wenig zu langweilen, also schreibt sie. Dann schläft sie ein. Als sie wieder erwacht, befindet sie sich in Villete, dem berüchtigten Irrenhaus von Ljubljana.

Erster Satz:
“Am 11. November 1997 entscheidet Veronika, jetzt sei es – endlich – an der Zeit, sich das Leben zu nehmen.”

h1

[we ♥ books] read together #2– Ein Livebericht

Januar 29, 2011

12:46 – Nach dem wöchtenlichen Großeinkauf bin ich jetzt auch endlich bereit zu starten. Los gehts mit Die dunklen Mächte 02. Seelennacht von Kelly Armstrong auf Seite 33.

14:34 – Ich mach jetzt erstmal eine Pause und räum ein bisschen auf, wir lesen uns später wieder

16:54 – Jetzt geht es mit Seelennacht weiter, das Buch überzeugt mich bis jetzt nicht wirklich, hoffentlich steigert es sich noch ein bisschen

18:42 – So, ich lese immer noch an Seelennacht, aber ich denke in der nächsten Stunde sollte ich es beenden können, wird auch Zeit. Jetzt mache ich erstmal eine kurzr Pause um mit meiner Mama zu bequatschen wen sie alles zu ihrem Geburtstag einläd

19:00 – Es wird weiter gelesen und dabei gebadet! Ein bisschen heißes Wasser lässt mich dabei vielleicht relaxen *gg* Bis später ihr Lieben!

20:01 – frisch gebadet lese ich jetzt auch noch ein bisschen weiter, sind noch gut 60 Seiten

20:12 – Lesepause da es eine Fragerunde gibt, wie beim letzten Mal auch schon immer dann wenn ich gerade wieder angefangen habe zu lesen *gg* Hier erstmal die Fragen:

  • Zitiert eine Stelle aus eurem derzeitigen Buch, die euch nahe ging!
  • Welches Lesezeichen habt ihr in eurem aktuellen Buch?
  • Was ist neben dem Buch euer Lesefutter und wie sieht euer Abendprogramm noch so aus?

1. Hmm, eine Stelle die mir nahe ging? Eigentlich ging mir keine Stelle wirklich nahe, aber ich zitiere mal diese, die ich irgendwie schön/süß/niedlich fand:

Unsere Augen trafen sich, und die in meinem Kopf schwirrende Panik veränderte sich, wurde zu etwas anderem. Mein Herz hämmerte immer noch, meine Kehle wurde trocken…
Ich wandte den Blick ab und murmelte: ‘Gut.’
Er drehte sich weg. ‘Wie müssen los.‘” – Aus Die dunklen Mächte 02. Seelennacht von Kelly Armstrong, Seite 304

2. In diesem Buch benutze ich ein Türanhänger-Lesezeichen von Lovelybooks, das hier wohl die meisten schon mal gesehen haben, denke ich *gg*

3. Neben dem Buch habe ich hier eine Menge Kekse liegen die aber alle noch in ihren Verpackungen sind, irgendwie habe ich heute keine Lust auf Knabbern während des Lesens. Die weitere abendplanung sieht vor das ich jetzt erstmal noch das Buch beende, dann ein neues Buch beginne (welches, entscheide ich gleich spontan) und danach lese ich während des Dschungelcamps um zu erfahren wer der diesjährige “König” wird und danach schlafe oder lese ich *gg* Viel mit Büchern also :)

20:22 – Und schon gehts weiter mir Seelennacht

21:02 – Seelennacht habe ich jetzt durch, deswegen mache ich jetzt eine kleine Pause um mir ein neues Buch zu suchen und die anderen Blogs zu durchstöbern.

21:16 – Und schon gehts weiter, erst wollte ich ja wieder was vampiriges lesen, aber dann habe ich mich doch dazu entschieden das es an der Zeit ist mit einem Buch aus der Bibliothek zu beginnen und deswegen starte ich in diesen Minuten mit ‘Veronica beschließt zu sterben’ von Paulo Coelho

22:16 – So, jetzt widme ich mich ‘Ich bin ein Star – holt mich hier raus’. Ob ich danach noch mal das Buch aufschlage weiß ich nicht, ich denke eher nicht, ich bin so müde, das ich jetzt schon kaum die Augen aufhalten kann. Falls sich da widererwarten was tun sollte, werde ich mich hier nochmal melden, aber vorerst gilt: Gute Nacht zusammen!

h1

[Buchneuzugänge] Überraschung!

Januar 28, 2011

Gestern hatte ich eigentlich keinen guten Tag. Mir ging es körperlich nicht so besonders und auch die Arbeit war irgendwie nicht so toll. Aber als ich dann nach Hause kam, wurde ich von zwei Päckchen auf dem Wohnzimmertisch überrascht. Zuerst habe ich sie gar nicht registriert, weil ich dachte, die wären nicht für mich, aber nach einem genervten “für wen sollen die denn sonst sein?! Hier kriegt doch sonst keiner was.” von meiner Mutter, machte ich mich in freudiger Erregung über die Bücher her.

  Das erste Päckchen enthielt Lovetrip – Bitte nicht den Fahrer küssen von Lauren Barnholdt, das mir liebenswerterweise vom Arena-Verlag bereit gestellt wurde, damals noch unter Frau Blümke. Ich bin schon sehr gespannt.

Courtney kann es nicht fassen: Ihre Eltern bestehen tatsächlich darauf, dass sie wie geplant mit ihrem Ex-Freund Jordan die dreitägige Autofahrt zum College unternimmt, obwohl er vor zwei Wochen mit ihr Schluss gemacht hat! Wie soll sie diesen Horrortrip nur überstehen – auf kleinstem Raum mit diesem Mistkerl, diesem herzlosen Idioten, diesem … diesem immer noch verdammt süßen Traumboy?

Das zweie Päckchen, das mir sogar einen kleinen Freudenschrei entlocken konnte, kam vom Oettinger Verlag. Für Oksa Pollock – Die Unverhoffte von Anne Plichota und Cendrine Wolf habe ich mich vor einiger Zeit mal als Lesebotschafterin >>hier<< beworben und freue mich jetzt natürlich wahnsinnig darüber das ich das Buch noch vor offizieller Erscheinung im März lesen darf.

Hier kommt Oksa! Ninja, Kämpferin, Retterin.
Oksa Pollock ist nicht begeistert, als ihre Eltern beschließen, von Paris nach London zu ziehen. Gut, dass ihr Freund Gus und seine Familie mit von der Partie sind, und sie gemeinsam in die neue Schule kommen. So muss Oksa die Bosheiten des unsympathischen Klassenlehrers McGraw nicht allein aushalten. Doch dann passieren merkwürdige Dinge auf ihrer Handfläche lodert ein Feuerball, sie kann frei schweben und um ihren Nabel bildet sich ein sternförmiges Mal. Erst jetzt erfährt Oksa von ihrer wahren Herkunft und Bestimmung: Sie ist die “Unverhoffte”, die das verschwundene Land Edefia retten soll, aus dem ihre Familie einst vertrieben wurde. Doch auch Lehrer McGraw scheint eine Verbindung zu Edefia zu haben.

h1

[Rezension] Cassia & Ky 01. Die Auswahl von Ally Condie

Januar 28, 2011

>>Amazon.de – Link<<
Gebundene Ausgabe:
464 Seiten
Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (28. Januar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421199
ISBN-13: 978-3841421197
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 – 15 Jahre

Kurzbeschreibung lt. Amazon
Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?

Das denke ich:
Ist es wirklich Liebe, wenn die Regierung dir vorgibt für wen dein Herz in Zukunft zu schlagen hat? Mit dieser Frage muss sich auch Cassia beschäftigen als sie nach ihrer Paarung auf dem Datenchip nicht die Daten ihres Partners und besten Freundes Xander erscheinen, sondern die von Ky. Ein technischer Defekt?
Das System entscheidet alles, sogar, wann man stirbt. Ist es richtig sich diesem System unterzuordnen und in der Gleichheit zu versinken? Oder lohnt es sich zu kämpfen, für das was man sich wünscht, für die, die man liebt?

Die Idee mit einer neuen bzw. zukünftigen Welt in der alles von einem System überwacht wird ist nicht wirklich neu und gerade in der letzten Zeit stolpere ich häufiger über Bücher mit diesem Kern. Da wäre zum einen die Panem-Trilogie von Suzanne Collins oder Seelen von Stephenie Meyer. Und in allen Büchern wird der Protagonistin nach einiger Zeit klar, das es nicht richtig ist, sich diesem System unterzuordnen obwohl es doch einige Vorteile mit sich bringt.

Wie gesagt, die Idee ist nicht neu, trotzdem hat Ally Condie es geschafft, mich zu überraschen. Die Geschichte war schön geschrieben und man konnte sich schnell in Cassias Welt einfinden.
Das Konstrukt der Regierung ist gut durchdacht und zeigt keine bzw. kaum Schwächen.

Neben der Liebesgeschichte von Cassia und Xander, bei der Cassias Gefühle immer weiter abschwächen, steht natürlich die rebellische Liebe von Cassia und Ky im Vordergrund. Es war spannend zu lesen wie Cassia und Ky sich immer näher kamen, obwohl es eine verbotene Liebe ist. Ky zeigt Cassia seine Geheimnisse und die beiden vertrauen sich vollkommen, was in einer Welt voller Überwachung und Strafen sehr gefährlich werden kann.

Was mich sehr beeindruckt hat, war die Gestaltung des Buches. Ich bin auch jetzt immer noch begeistert. Das Cover sieht einfach ganz wundervoll aus (und es fühlt sich auch toll an), wenn ich das Buch so im Laden gesehen hätte, hätte ich sofort danach gegriffen.
Wird der Schutzumschlag entfernt, entdeckt man das gleiche Bild, was ich sehr schön fand, denn bei den meisten Hardcovern ist das Buch meist in einer eintönigen Farbe gehalten.
Auch die Seitengestaltung an sich kann sich sehen lassen und rundet das Leserelebnis ab.

Fazit:
Ein tolles, spannendes Buch das ich nicht aus der Hand legen konnte und bei dem sich jede Seite gelohnt hat.

Ich danke dem  für die bereitstellung dieses Leseexemplars.

h1

[Freitagsfüller] #4

Januar 28, 2011

Das Wochenende naht. Mittlerweile startet mein Freitag mit einem schönen kleinen Ritual, ich suche die Seite von Scrap-Impulse auf und kopiere mir den neuen Freitagsfüller, damit ich ihn in einer kleinen Verschnaufpause bearbeiten und online stellen kann. So natürlich auch heute wieder.

1.  Ich glaube heute werde ich nicht lange auf der Arbeit bleiben.

2.   Mozzarellasticks  esse ich am liebsten mit den Fingern.

3.  Das Dschungelcamp bei RTL ist eigentlich absolut niveaulos, aber trotzdem schaue ich es mir gerne an.

4.  Auf die beste Freundin kann man sich immer verlassen, sogar in schlechten Zeiten.

5.   Was Kaffee angeht, so trinke ich ihn nur als Mischgetränk, z. B. Milchkaffe.

6.   Ich habe in der letzten Nacht 10 Stunden geschlafen und bin immer noch müde, das muss am Wetter liegen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Vorstellung im GOP Theater, morgen habe ich Aufräumen, putzen und lesen geplant und Sonntag möchte ich wie immer das A-Team schauen, lesen und lernen!

Über das Bild gelangt ihr wie immer an den Ursprungsort des Füllers. :)

Gewinnspiel:

Buchstabe: K

Hinweis: In was ist Lisa verliebt? Im dem Beitrag zum Thema Schmucklesezeichen kommt ihr des Rätsels Lösung ein Stück näher.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.390 Followern an