Archive for Oktober 2010

h1

[Rezension] Die Kastellanin von Iny Lorentz

Oktober 31, 2010

Worum geht’s? lt. Amazon

Marie lebt zufrieden mit ihrem Ehemann Michel Adler, den sie innig liebt. Ihr Glück scheint vollkommen, als sie ein Kind erwartet. Doch dann muss Michel in den Kampf gegen die aufständischen Hussiten ziehen. Er beweist so viel Mut, dass er zum Ritter geschlagen wird – und verschwindet nach einem grausamen Gemetzel spurlos. Nachdem er für tot erklärt wird, ist Marie ganz auf sich allein gestellt und sieht sich täglich neuen Demütigungen ausgesetzt. Schließlich bleibt ihr nur ein Ausweg: Sie muss von ihrer Burg fliehen. Marie hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Michel noch leben könnte, und schließt sich als Marketenderin einem neuen Heerzug an. Es beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Wird sie den geliebten Mann jemals wieder finden?

Meine Meinung

Die Kastellanin spielt ungefähr zehn Jahre nach derWanderhure. Marie ist jetzt schon lange Zeit glücklich verheiratet und nichts erinnert sie mehr an die Zeit, in der sie durchs Land ziehen und mit Männern schlafen musste um Geld zu verdienen.
Auch ihre damalige Begleiterin und Freundin Hiltrud lebt nun ein bürgerliches Leben mit Mann und Kindern. Beide sind noch gut befreundet und nachdem Michel in den Krieg ziehen musste ist es Hiltrud die ihre Freundin immer wieder aufbaut.
Während Michel fort ist, bemerkt Marie das sie schwanger ist und als sie von dem Tod ihres Mannes erfährt ist sie am Boden zerstört. Das alles ist aber nicht genug, denn sie als Frau darf nicht alleine bleiben und der Pfalzgraf will sie im Frühjahr wieder neu verheiraten.
Marie glaubt aber nicht an Michels Tod und um der Zwangshochzeit zu entgehen muss sie mit ihrer Tochter fliehen.
Sie schließt sich als Marketenderin einem Kriegszug an und versucht so ihren Michel wieder zu finden.
Für Marie und ihre Tochter beginnt nun ein weiteres Abenteuer voller Gefahren.

Es ist schon etwas länger her das ich die Wanderhure gelesen habe, also war es zuerst gar nicht so leicht mich wieder an alle Namen und Charaktere zu erinnern, nach dieser anfänglichen Schwierigkeit, konnte ich mich aber schnell in die Geschichte einfinden, welche eigentlich von der ersten Seite spannend ist.
Man leidet mit Marie mit und wünscht sich nichts sehnlicher als ihr helfen zu können, wenn sie mal wieder in eine schwierige Situation kommt. Und auch die anderen Charaktere, unter anderen Mich, Ritter Heinrich und Eva, finden schnell einen Platz im Herzen des Lesers.
Natürlich gibt es auch wieder die Widersacher, die bösen Buben, die  vom Anfang bis zum Ende der Geschichte mit dabei sind.
In den Schreibstil konnte man sich leicht einfinden und die Geschichte blieb immer temporeich, einzig störend waren die ganzen tschechischen Namen der Hussisten (gegen irgen jemand muss ja Krieg geführt werden). Welche meist sehr ähnlich klangen und bei denen ich mir nie merken konnte, wer jetzt wer war. So dachte ich manches Mal “Huch, war der nicht noch eben böse?!”.
Was ich auch sehr komisch fand, war der Moment als Marie von ihrer Tochter getrennt wird und sie sich eigentlich absolut keine Sorgen um ihre Tochter macht und nicht mal wirklich einen Gedanken an sie verschwendet, sondern immer nur an ihren Michel. Ich bin jetzt selbst keine Mutter aber eigentlich glaube ich das man sich doch auch Sorgen um sein Kind macht, oder?
Hmmm, abgesehen davon war ich mal wieder begeistert und irgendwo subt hier auch schon der dritte Teil “Das Vermächtnis der Wanderhure” rum, den werde ich dann wohl auch in nächster Zeit mal lesen.
Von mir bekommt das Buch:

h1

Das neue Loveletter-Magazin

Oktober 30, 2010

Guten Abend zusammen,

nachdem ich heute lange darauf gewartet habe, das unsere Postbotin klingelt und mir ein Päckchen überreicht, musste ich einsehen, das es heute für mich keine Bücherpost gibt und ich somit bis mindestens Dienstag warten muss, bis ich meine neuen Bücher in den Händen halte.
So kann ich nächste Woche wenigstens einen Beitrag über meine komplette Bücherpost schreiben, denn heute habe ich auch was bei Amazon bestellt, was werde ich jetzt natürlich nicht verraten ;)
Egal, ich schweife vom Thema ab.

Als ich also heute dann die Post reingeholt habe, fiel mir ein DinA4-Umschlag in die Hände, der an mich addressiert war. Zuerst war ich etwas verwundert, weil ich nicht mit Post gerechnet hatte, zumindest nicht in der Größe. Nach dem Öffnen freute ich mich aber total, denn ich hielt die Novemberausgabe des Lovelettermagazine in der Hand:

LoveLetter Magazin Nov 10

LoveLetter Magazin Nov 10

Gemütlich mit einer Tasse Latte Macchiato machte ich es mir mit dem Magazin, einem Post-It-Blog und einem Textmarker gemütlich und begann zu schmökern. Der Plan war kurz rein zu lesen und den Rest für morgen aufheben, aber wie das nun mal so ist, man kann nicht aufhören wenn man einmal gefangen ist.

Neben einer Menge neuer Bücher für meine Wunschliste habe ich mich mit dem Interview mit P.C. und Kirstin Cast selbst bespoilert. Dummerweise habe ich bis jetzt erst House of Night 01. Gezeichnet gelesen und es wird über Dinge geredet, die wohl erst später in der Reihe passieren. Das hat mich ziemlich geärgert, zumal ich im letzten Magazin sowas ähnliches schon mal gemacht hatte und mir eigentlich geschworen hatte erst wieder Interviews mit Autoren zu lesen, wenn ich alle aktuellen Bücher schon gelesen habe. Vielleicht merke ich mir das jetzt bei der nächsten Ausgabe.

Neuerungen für meine Wunschliste

  • Condie, Ally – Cassia & Ky 01. Die Auswahl
    der erste Band einer neuen Serie, welche im Februar 2011 bei FJB erscheint
  • Gier, Kerstin u. a. – Die Mütter-Mafia and Friends
    soll im Mai 2011 bei Bastei Lübbe erscheinen; als ich das gelesen habe, musste ich einen Schrei unterdrücken, da ich ein riesiger Fan von Kerstin Gier und von der Müttermafia bin –> Ich freu mich!
  • Monroe, Lucy – Children of the Moon 01. Lockruf des Mondes
    erscheint ebenfalls bei Bastei Lübber im Oktober 2011 und ist der Auftakt der Children of the Moon-Reihe
  • Wildes, Emma – Eine skandalöse Braut
    Wann das Buch erscheint steht hier jetzt gar nicht dabei, aber ich schätze 2011 irgendwann (steht ja bei der Liebesroman-Vorschau *gg*)
  • Cabot, Meg – Boy meets Girl 01. Um die Ecke geküsst
    Ich liebe Meg Cabot einfach und will einfach alles von ihr Lesen, deswegen wandert auch dieses Buch auf meine Wunschliste
  • St. Crow, Lili – Verflucht
    Wieder ein erster Band, wenn das so weiter geht werde ich nur noch Reihen lesen und ständig auf den Nachfolger warten. Wird wohl beim PAN-Verlag im April 2011 erscheinen
  • Federico, Carla – Jenseits von Feuerland
    Und das ist das zweite Buch das mich fast zum Kreischen gebracht hätte. ^^ Ich habe vor kurzem den ersten Band gelesen und war begeistert, aber ich hätte nie damit gerechnet das der Nachfolger schon so früh erscheinen würde, ich freu mich =)
  • Parrish, Leslie – Was kostet der Tod
    Allein schon weil der Protagonist Dean heißt, muss das Buch auf meine Wunschliste. Der Inhalt klingt interessant und ich denke das ich auch mal wieder was etwas thrilligeres vertragen kann
  • Anderson, Susan – Mister Cool und Lady Crazy
    Der Titel ist doch schon ansprechend, oder nicht? Es erscheint auch erst im September 2011, also dauert es wohl noch bis ich heraus finde was sich dahinter verbirgt
  • Ferrarella, Marie & Toller Whittenburg – Engel küssen besser
    Erscheint auch leider erst im September 2011 und das finde ich ehrlich gesagt jetzt nicht ganz so cool.
  • Dare, Tessa – Der Kuss der Jägerin
    Den einseitiger Bericht über die Protagonistin Lucy fand ich schon sehr spannend und der Inhalt ist auch sehr spannend, deswegen wandert es direkt auf die Wunschliste
  • Rayburn, Tricia – Im Zauber der Sirenen
    Auch dazu gab es einen einseitigen Bericht, der sehr spannend war und auch das Cover ist sehr schön
  • Hill, Sandra – Der Kuss des Wikingers
    Auch wenn das Cover an einen Nackenbeißer erinnert, finde ich die Inhaltsangabe total spannend
  • Lo, Malinda – Ash
    Das wandert jetzt auch endlich auf meine Wunschliste, damit ich es nicht wieder vergesse
  • Cabot, Meg – Eternity
    Dazu muss ich jetzt  nichts mehr sagen, Meg Cabot hatten wir weiter oben schon mal ^^
  • Feehan, Christine – Wildes Begehren
    Langsam gehen mir die Ideen aus was ich noch schreiben soll, außer das der Inhalt echt toll klingt…
  • Pharaoh Francis, Diana – Dunkle Fesseln
    Der erste Band der Shadowblade-Serie, mal wieder ne Serie, ich hab ja auch sonst keine Serien *gg*
  • Frank, Jacquelyn – Schattenwandler 01. Jacob
    Nachdem ich jetzt schon ewige Zeiten immer wieder was über die Bücher lese und meist nur Gutes und jetzt zum vierten Teil eine Inhaltsangabe werde ich es mir doch mal wünschen, klingt echt gut
  • Holmes, Lucy-Anne – Oh happy Days
    Der Originaltitel lautet “50 Ways to find a Lover” und ich finde den Titel viel schöner und ansprechender als “Oh happy Days”. Inhalt klingt auch nicht schlecht, vielleicht werd ich das Buch im Original lesen
  • Martin, Kat – Mein mutiges Herz
    Lovekrimi der im 1844er London spielt
  • Novak, Brenda – Trust me – Blutiges Grauen
    Es geht um eine Organisation für Opfer von Vergewaltigungen, ein spannendes und interessantes Thema
  • Pearlman, Ann – Der Plätzchen-Club
    Die Taschenbuchausgabe zu “Der Christmas-Cookie-Club” der wegen Andrea Kossmann schon länger auf meiner Wunschliste steht und jetzt eingestaucht wird
  • Lynn, Cherri – Sweet Disgrace
    laut dem Magazin kostet das Buch nur noch 3,50 $ vielleicht kann ich es jetzt noch schnell bei Amazon finden und bestellen, das is ja jetzt wirklich kein Preis
  • Abele, Helen – Ein Herz auf Flügel zart
    Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher ob die Liste irgendwann auch mal ein Ende nimmt
  • Mallery, Susan – Wer zuerst kommt, küsst zuerst
    Eine echt scöne Leseprobe war im Heft und ist auch das letzte Buch das heute auf meine Wunschliste wandert

So,  das waren ganz viele Bücher, ich hab nicht mitgezählt aber es waren sicherlich mehr als 10, vielleicht sogar mehr als 20. *gg* So werde ich meine Wunschliste und meinen SUB niemals abbauen.

Jetzt wird erstmal gelesen, in Bellas Wonderworld-Forum findet wieder eine Lesenacht statt und ich werde dabei sein.

Gute Nacht euch allen
xoxo

Ps. Heute Nacht um 00.05 Uhr kommen auf Pro7 die Scream-Awards, die solltet ihr nicht verpassen.

h1

Mein Blog zieht um und ihr seid dabei

Oktober 29, 2010

Also, wie ihr vielleicht gemerkt habt, blogge ich seit heute nicht mehr auf myblog. de weil mich das mit den Bildern da schon arg geärgert hat. Deswegen habe ich mir mal eine neue Domain gesucht und bin hier gelandet :)

Heute war ich schon fleißig und habe die wichtigsten Artikel vom alten Blog hier hin kopiert und morgen werde ich dann hoffentlich die Arbeiten abschließen, so dass alle Links funktionieren und alles wieder hübsch ist und überhaupt.

So ganz zurecht finde ich mich hier noch nicht zurecht, aber das wird schon noch, je länger ich mich hiermit beschäftige :)

Das wars für heute erstmal von mir, ich werde mich jetzt der Wonderworld-Lesenacht anschließen.

Schönen Abend noch zusammen :)
xoxo

Gewinnspiel

Buchstabe: O

Nächster Hinweis: Bei den Linktipps auf Schmetterlinksliteraturreise geht es weiter.

h1

[31 Tage – 31 Bücher] – Tag 7. Wieviele Seiten hat dein aktuelles Buch?

Oktober 29, 2010

Mein aktuelles Buch ist (immer noch, wie ich zu meiner Schande gestehen muss) Endspiel von Chuck Hogan mit 608 Seiten. Und ich komm einfach nicht weiter =(

Worum geht’s? lt. Amazon

Doug MacRay hat mit seinen drei Freunden eine Bank überfallen. Auf der Flucht nehmen sie die Filialleiterin Claire Keesey als Geisel und lassen sie nach kurzer Zeit frei. Aber Doug hat sich in Claire verliebt, und auch der FBI-Agent, der auf ihn Jagd macht, hat ein Auge auf die Zeugin geworfen. Es wird eng um Doug. Mit einem letzten Coup will er sich von seiner kriminellen Vergangenheit befreien und ein neues Leben anfangen.

Wie kam ich zu dem Buch?

Ich hatte das Buch sehr sehr lange Zeit auf meiner Wunschliste stehen. Eigentlich ist es kurz nach Erscheinung auf die Liste gewandert und stand dann da eine längere Zeit rum. Immer wieder hatte ich das Buch in Buchhandlungen in der Hand und ich hab überlegt ob ich es kaufen soll.
Dann, an einem schicksalhaften Tag, fand ich das Buch bei den Mayerschen Taschenbuchtagen und da musste ich natürlich direkt zuschlagen. Wann bekommt man schon mal die Chance ein Buch von seiner Wunschliste für 1,99 € zu bekommen. Zugegeben, bei den Mayerschen TB-Tagen kaufe ich immer sehr sehr viel ein, aber wer kann bei Mängelexemplaren schon nein sagen?
Ich hab wie gesagt, gerade erst etwas mehr als 320 Seiten gelesen und das Buch kann mich einfach nicht fesseln. Ich find es weder spannend noch sonst irgendwie. Ich kann es nichtmal wirklich erklären, ich finde es einfach nur nichtssagend, es ist nicht mal wirklich langweilig, es ist einfach da.
Ob ich ne Rezi dazu schreibe weiß ich noch nicht, irgendwie merk ich gerade, dass mir die Worte fehlen um das Buch richtig zu beschreiben.

 

h1

[31 Tage – 31 Bücher] – Tag 6. Welches Buch sollte deiner Meinung nach jeder gelesen haben?

Oktober 29, 2010

Das ist mal eine leichte Frage *hihi* Ich bin der festen Überzeugung das wirklich jeder mal die Bücherdiebin von Markus Zusak gelesen haben sollte.
Ein so schönes, fesselndes, herzzerreißendes Buch habe ich lange nicht gelesen und selbst jetzt (2 Jahre nach dem Lesen) muss ich noch oft an Liesel und ihre Geschichte denken und, ja ich gebe es zu, ich bin immer noch ergriffen.
Ich erzähl euch erstmal ein bisschen was zu der Geschichte um die es geht.

Was mich besonders gereizt hat, bzw. was das Buch besonders macht ist zu allererst die Tatsache das die Geschichte aus Sicht des Todes geschrieben ist. Kein Tod wie wir ihn uns alle vorstellen, nein, ein freundlicher undnetter Tod, der die Farben liebt und versucht dem Prozess des Sterbens etwas Gutes abzugewinnen und seine Kunden, die Seelen der Toten, nicht auf beängstigende, sondern auf fröhliche Weise ins Reich der Toten zu entführen. Was ihm nicht immer gelingt, da die Menschen, wie er sagt, einen Widerwillen haben, welcher es ihnen unmöglich macht sich gütlich mit dem Tod zu stellen.

Die Geschichte beginnt damit das der Tod 1939 der neunjährigen Liesel am Grab ihres Bruders begegnet und begleitet fortan ihr Leben als Beobachter. Er berichtet wie sie zu Pflegeeltern kommt, neue Leute kennen lernt und den zweiten Weltkrieg hautnah miterlebt.

Am Ende musste ich wirklich Rotz und Wasser heulen und konnte mich gar nicht mehr beruhigen, so bewegt war ich. Es ist wirklich ein traumhaftes Buch und eigentlich kann man nur hoffen, dass der Tod wirklich so ein liebenswerter Kerl ist.

h1

[Rezension] Mitternachtszirkus 4 – Das Schicksal der Vampire von Darren Shan

Oktober 29, 2010

Worum geht’s? lt. Amazon
“Mitternachtszirkus 4″ enthält die letzten drei Bände von Darren Shans Vampir-Saga:
“Der See der Seelen”
“Der Herr der Schatten”
“Die Söhne des Schicksals”
Der fulminante Abschluss der düsteren Vampir-Saga: Nach unglaublichen Abenteuern kehrt Darren Shan zurück in seine Heimatstadt, wo er vor vielen Jahren im Mitternachtszirkus zum Halbvampir wurde. Doch es warten nicht nur viele Erinnerungen auf ihn, sondern auch sein ehemals bester Freund Steve – der inzwischen zu seinem größten Feind geworden ist. Ein erbitterter Kampf wird nicht nur über Darrens Schicksal, sondern über das der gesamten Menschheit entscheiden …

Meine Meinung

Lange habe ich auf das Buch und somit auf die Entscheidung wer der Herr der Schatten wird, gewartet und ich kann sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die letzten 3 Romane der Darren-Shan – Saga waren noch einmal die Krönung zu der vorangegangenen Serie.

Viele Geheimnisse der vorherigen Bände werden aufgedeckt, zum Beispiel die wahre Identität des kleinen Kerls Harkat Smulds. (Im Nachhinein ist es wirklich offensichtlich, nur vorher wäre ich nicht drauf gekommen), trotzdem blieb es spannend bis zum Schluss wo sogar noch eine Verbindung zwischen der Romanfigur Darren Shan und dem Autor Darren Shan aufgebaut wurde.

Mit Enden habe ich immer so meine Probleme, besonders mit Enden von Serien bzw. Reihen, wie ich das auch schon in einem Post vor einem Monat geschrieben hatte. Wenn mich das Ende dann noch nicht so richtig überzeugen kann, bin ich enttäuscht und ich muss zugeben, so gut ich die Bücher auch finde und so sehr ich die Geschichte liebe, das Ende wird dem nicht gerecht.
Mit dem Knalleffekt am Ende hat man sicher nicht gerechnet und wenn man es mal logisch betrachtet und darüber nachdenkt kann man keine andere “Lösung” finden, zumindest ich nicht.
Trotzdem bin ich damit nicht zufrieden.

Abgesehen vom Ende war es mal wieder eine Meisterleistung von Mr. Shan, mit seinen Verstrickungen und seinem Ideenreichtum. Leider ist diese Reise nun für mich vorbei, aber es wird demnächst eine Trilogie über Larten Creepsley erscheinen und sie steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste.

Ich kann die gesamte Reihe jedem empfehlen der gute Unterhaltung sucht und dem Fantasygenre im weitesten und Vampiren im engeren Sinne nicht abgeneigt ist und eine neue geheimnisvolle Welt voller Abenteuer und Geheimnisse kennen lernen möchte.

h1

[31 Tage – 31 Bücher] – Tag 5. Welches Genre gehört zu deiner bevorzugten Urlaubslektüre?

Oktober 29, 2010

Eigentlich kann ich mich da jetzt gerade gar nicht auf ein besonderes Genre festlegen.
Da kommen sicherlich einige Faktoren zusammen, z. B. wohin es gehen wird und was ich da vor habe und vor allem wie ich dorthin komme. Fahre ich nach Holland für einen gemütlichen Urlaub an der See werde ich sicher mehr Bücher mitnehmen können als wenn ich mit dem Flugzeug verreise.
Auf ein Genre würde ich mich aber auch da nicht festlegen. Ich nehme immer das mit was gerade auf meinem SUB ist und auf das ich mich besonders freue. Ich achte jedoch darauf das ich nicht zu viele Bücher aus einem Genre mitnehme, damit ich im Urlaub die Genres auch wechseln kann, falls ich mal keine Lust mehr auf Thriller bzw. Fantasy oder Chick-Lit habe.
Ich denke jeder kennt diese Phasen in denen er sich einfach nicht auf ein Buch einlassen kann weil ihm das Genre nicht liegt. Mir geht es oft so und ich habe ehrlich gesagt Angst das ich mal im Urlaub bin und ich nichts lesen kann, weil ich nicht das richtige dabei habe.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.392 Followern an